The Chemical Brothers

| Zenith

Seit den Neunziger Jahren aktiv, vereinen The Chemical Brothers wie kaum eine andere Band Alternative-Rock-Fans mit Freunden elektronischer Musik. Wie nur wenige andere Acts haben Ed Simons und Tim Rowlands in beiden Lagern zahlreiche Fans. Wobei die Briten nicht zuletzt ihrer grandiosen, begeisternden Liveauftritte wegen bei Musikfans mit unterschiedlichsten Vorlieben geschätzt werden.

2015 überraschten The Chemical Brothers die Pop-Welt mit dem fulminanten Comeback-Album „Born In The Echos“, ihrem achten Studio-Werk. Ende 2016 ist mit der Single "C-h-e-m-i-c-a-l" zuletzt ein krachender Dance-Knaller erschienen.

So rar man sich in den vergangenen Jahren im Studio macht, so selten sind die Briten auch live zu sehen. Am 17. August spielen The Chemical Brothers ihre einzige Deutschland-Show im Zenith in München.

Kongenial vereinen The Chemical Brothers das Beste aus verschiedenen Welten: Pop mit Underground, elektronische Beats mit catchy Hooklines, harte Electrorhythmen mit fliessenden Melodien. Ob nun mit ihrem ersten Hit „Block Rockin` Beats“, mit „Setting Sun“ (Gesang: Noel Gallagher von Oasis), „Hey Boy Hey Girl“, „Star Guitar“ oder „The Golden Path“ (mit den Flaming Lips) oder „Galvanize“, für das es 2005 einen Grammy als „best dance recording“ gab.

Nach einer längeren Pause zwischen „Further“ von 2010 – zwischendrin erschien noch ein Konzertfilm – kehrten die BigBeat-Veteranen mit „Born In The Echos“ 2015 zurück. Einem Album, „auf das niemand gewartet hat“, wie der „Spiegel“ schreibt, „das jedoch einige der besten Songs enthält, die Ed Simons und Tom Rowlands in den vergangenen 20 Jahren veröffentlicht haben.“ Mit Mitte Vierzig erfindet sich das Duo aus Manchester quasi neu und zeigt sich auf der Höhe der Zeit, ohne dabei seine Wurzeln zu vernachlässigen.

Berühmt sind The Chemical Brothers auch für ihre preisgekrönten Musikvideos. Zuletzt hat man wieder mit dem Video-und Filmkünstler Michel Gondry für „Go“ zusammengearbeitet, einem Song, bei dem auch Q-Tip von der US-amerikanischen HipHop-Crew A Tribe Called Quest mit von der Partie ist. Geradezu legendär sind aber die Konzerte des Duos, die in Sachen Intensität, Lightshow und Spektakel Masstäbe in der elektronischen Musik gesetzt haben.

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

58,00 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Lilienthalallee 29

80939 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

target Concerts GmbH