Janine Jansen

| Prinzregententheater

Als einer der bedeutenden Klassik-Stars der letzten 15 Jahre hat sich Janine Jansen mittlerweile fest im internationalen Konzertbetrieb etabliert. Für das Publikum ist es Balsam für die Seele und Abenteuer zugleich, dem nuancenreichen Spiel der niederländischen Geigerin zu lauschen. Ob als Protagonistin in großen symphonischen Konzerten, bei Soloabenden oder als Kammermusikpartnerin: Janine Jansen überzeugt ihre Zuhörer. Nicht nur durch ihre einzigartigen technischen Fähigkeiten, ihre musikalische Ernsthaftigkeit und Emotionalität sondern vor allem auch durch ihre Qualitäten als Zuhörerin im kammermusikalischen Zusammenspiel. Eine langjährige musikalische Freundschaft verbindet sie mit dem ukrainisch-australischen Pianisten Alexander Gavrylyuk, welcher 2005 die „Arthur Rubinstein International Piano Master Competition“ gewann. Im Zentrum des gemeinsamen Soloabends stehen Brahms’ hochromantische zweite Sonate für Violine und Klavier sowie César Francks monumentale und dabei einzige Sonate für diese Besetzung.

  • Robert Schumann: Sonate für Violine und Klavier Nr. 1 a-moll op. 105
  • Clara Schumann: Drei Romanzen für Violine und Klavier op. 22
  • Brahms: Sonate für Violine und Klavier Nr. 2 A-Dur op. 100
  • Franck: Sonate für Violine und Klavier A-Dur

Janine Jansen, Violine
Alexander Gavrylyuk, Klavier

Ausgewiesene Konzertsolisten sind sie beide: Die Ausnahme-Geigerin Janine Jansen und der 1984 geborene Pianist Alexander Gavrylyuk, der beim Rubinstein-Klavierwettbewerb 2005 die Goldmedaille und die Auszeichnung für die beste Performance eines klassischen Konzerts gewann. Beide wohnen sie in den Niederlanden, spielen mit bedeutenden Orchestern wie Dirigenten weltweit, und beide lieben die Kammermusik. Wohl wissend, dass sich oft gerade in der kleinen Form die großen musikalischen Wunder ereignen. Das bestens eingespielte Duo, das gemeinsam schon Tourneen durch Europa, Amerika und Asien bestritt, lässt das Publikum bei seinem Konzert im Prinzregententheater tief in den Geist der Romantik eintauchen. Sowohl die emotional auflodernden Kompositionen Clara und Robert Schumanns wie auch Brahms‘ duftige Lieder-Sonate in A-Dur oder das Bekenntnis César Francks zur Sinnlichkeit des Fin de Siècle fordern den Künstlern ihr ganzes Können ab, vor allem aber eines: gegenseitiges, rückhaltloses Vertrauen.

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

Preise

Kategorie 1 77,30 EUR
Kategorie 2 65,80 EUR
Kategorie 3 54,30 EUR
Kategorie 4 42,80 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Prinzregentenplatz 12

81675 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

münchenmusik GmbH & Co. KG