Heitere Matinée - 150 Jahre Bad Reichenhaller Philharmoniker

| Prinzregententheater

Heitere Matinée
Familienkonzert der Gung’l-Orchester
Gemeinschaftskonzert mit den Bad Reichenhaller Philharmonikern

Josef Gung’l (1809 – 1889) feierte als Walzerkönig Erfolge in ganz Europa, er war auch einige Jahre in München und Oberbayern. Aus dieser Zeit hinterließ er uns zwei Nachfahren, einen legitimen, die Reichenhaller Philharmoniker, von ihm selbst 1868 ins Leben gerufen, und einen der „nebenher lief“, das Symphonieorchester Wilde Gungl, 1864 von begeisterten Musikliebhabern gegründet, die sein Orchester imitierten.

Zur Feier des 150-jährigen Bestehens des „legitimen“ Nachkommen haben die zwei Orchester sich zusammengetan, um Sie mit einem brillanten Programm zu erfreuen.

Selbstverständlich bieten wir unterhaltsame und selten gehörte Musikstücke von Josef Gung’l aber auch Richard Strauss, einstmals Mitglied unseres Liebhaberorchesters. Sie hören Gefälliges von Charles Kalman mit der Reichenhaller Solistin und Konzertmeisterin Yan Zhang.

Heinrich Baermann dürfte vielen Konzertbesuchern weniger bekannt sein, dabei war er bis 1834 erster Königlich-Bayerischer Klarinettist, der von seinen Schülern forderte, auf dem Instrument zu singen, wie unser Maestro Michele Carulli es als Solist verwirklichen wird. Bekannte und beliebte Musik von Rossini und Khachaturjan rundet das unterhaltsame Programm ab, durch das Sie unser Konzertmeister Arnim Rosenbach, wie gewohnt informativ und launig, führen wird.

Münchner Orchesterverein Wilde Gungl – Bad Reichenhaller Philharmoniker

Gemeinschaftskonzert
150 Jahre Bad Reichenhaller Philharmoniker

Programm

Begrüßung durch die Vorsitzenden Frau Dr. Czermin und Herrn Labbow
 
Richard Strauss
* Festmarsch C-Dur (1888)
 der „Wilden Gung´l“ zur 25 jährigen Jubelfeier

Richard Strauss
* Serenade G-Dur (1877)

Gioacchino Rossini
* Ouvertüre zur Oper „Die diebische Elster“

Pause

Josef Gung´l
** Durch dick und dünn. Galopp op. 289

Heinrich Baermann
* Adagio für Klarinette und Streicher
Solist: Michele Carulli, Klarinette
(nur Orchesterverein Wilde Gung´l)

Josef Gung´l
** Isar-Lieder Walzer op. 209

Josef Gung´l
** Narren-Galopp op. 182

Charles Kalman
** Nostalgie für Violine und Orchester
Solistin: Yan Zhang, Violine
(nur Bad Reichenhaller Philharmonie)

Aram Khachaturjan
* Walzer und Galop aus der Suite „Maskarade“

*Dirigent: Michele Carulli  ** Dirigent: Christian Simonis
Moderation : Arnim Rosenbach

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

Preise

Kategorie 1 35,00 EUR
Kategorie 2 29,40 EUR
Kategorie 3 23,80 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstaltungsort

Prinzregentenplatz 12

81675 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Münchner Orchesterverein Wilde Gungl e.V.