Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks 2018/19 - MACELARU / KAVAKOS / Schostakowitsch, Strawinsky / 2. Abo A1

| Gasteig, Philharmonie

Er ist eine der stärksten Musikerpersönlichkeiten unserer Zeit, der 1967 in Athen geborene Geiger Leonidas Kavakos. In seiner Heimatstadt und bei Josef Gingold in den USA ausgebildet, tritt Kavakos als Solist mit den besten Orchestern weltweit auf, macht mit Yuja Wang oder Yo-Yo Ma Kammermusik und hat sich in den letzten Jahren auch als Dirigent profiliert. Schon zweimal war Kavakos beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks zu Gast, jetzt kehrt er für eine ganze Saison als „Artist in Residence“ zurück. Drei große Solokonzerte von Schostakowitsch, Beethoven und Alban Berg wird er spielen, Beethovens Siebte dirigieren – und mit Solisten aus dem Symphonieorchester Beethovens Septett musizieren! Den dunklen Klang seiner neu erworbenen Stradivari „Willemotte“ von 1734 kann Kavakos im ersten Violinkonzert von Dmitrij Schostakowitsch wirkungsvoll einsetzen, einem düster-abgründigen Werk voll unerbittlicher Dramatik und grimmigen Humors. Mariss Jansons, der seinen Vertrag als Chefdirigent beim Symphonieorchester kürzlich bis 2024 verlängert hat, ergänzt sein russisches Programm durch ein Paradestück für Spitzenorchester – und was für eines: Längst ist Igor Strawinskys einstiges Skandalstück „Le sacre du printemps“ zum Kultstück der Moderne geworden.

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

Preise

Kategorie 1 87,00 EUR
Kategorie 2 74,00 EUR
Kategorie 3 62,00 EUR
Kategorie 4 52,00 EUR
Kategorie 5 37,00 EUR
Kategorie 6 26,00 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstaltungsort

Rosenheimer Str. 5

81667 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Bayerischer Rundfunk