Schlosskonzert Stadt Tegernsee - Pfingstkonzert - ''Komm, Heiliger Geist!"

| Kath. Pfarrkirche St. Quirinus

Der Palestrina Motettenchor Tegernsee präsentiert unter seinem Leiter Sebastian Schober Werke für Chor a cappella zum Pfingstfest und zur Verehrung der Gottesmutter Maria. Beginnend in der Musikgeschichte bei der klassischen Vokalpolyphonie eines Palestrina oder Gregor Aichinger erstreckt sich das Repertoire für gemischten Chor und Frauenchor bis ins 20. Jahrhundert. Der norwegische Zeitgenosse Knut Nystedt hat die Pfingstsequenz „Veni“ effektvoll vertont und steht für jenen Kompositionsstil der Moderne, der zwar auf der Höhe der Zeit aber dennoch lustvoll zu hören ist, jenseits theoretischer Abstraktion. Andere Namen wie Arvo Pärt, Randall Thomson oder Maurice Duruflé seien hier genauso erwähnt wie Max Eham, der in Jahrzehnten als Domkapellmeister in Freising und München  Preziosen Bayerischer Kirchenmusik hinterlassen hat.
Mit dem Echo Klassik-Preisträger Max Hanft an der Jann-Orgel ist eine herausragende Künstlerpersönlichkeit gewonnen worden, die das Programm mit Werken u. a. von Sweelinck, Bach, Rheinberger und Dupré bereichern wird.      

Musik zu Pfingsten und zu Ehren der Gottesmutter Maria
für Chor a cappella und Orgel solo
mit Werken u.a. von Palestrina, Aichinger, Bach,
Thomson, Duruflé, Nystedt und Eham

Orgel: Max Hanft

Palestrina Motettenchor Tegernsee
Leitung: Sebastian Schober

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

Preise

Kategorie 1 21,90 EUR
Kategorie 2 18,05 EUR
Kategorie 3 15,20 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstalter

Tegernseer Tal Tourismus GmbH