Matinée mit der Pianistin Eva-Maria May

| Johannissaal im Schloss Nymphenburg

MITWIRKENDE
Eva-Maria May | Klavier
Corinna Desch | Violine
Klaus Kämper | Violoncello
Andreas Schablas | Klarinette
Jovita Dermota | Sprecherin

HOMMAGE À FRANCIS POULENC (1899-1963)
Der Pariser Komponist war ein wichtiger Mittler zwischen den Klangwelten der Spätromantik und der melodischen Moderne. Poulenc sah sich in der Tradition des Neo-Klassizismus, der sich wiederum auf Konzertformen des 18. Jahrhunderts berief. So sind auch in dem heutigen Programm Suite und Sonate als Vertreter klassischer Formen zu hören.

PROGRAMM
FRANCIS POULENC | Sonate für Piano und Violoncello (1948)
JEAN–PHILLIPE RAMEAU (1683-1764) |
Les Tendres Plaintes (zärtliche Klagen)
CLAUDE DEBUSSY (1862-1918) | Sonate d-Moll

Pause

Jovita Dermota liest aus Texten von PAUL KLEE
FRANCIS POULENC | Suite française für Violoncello und Klavier
FRANCIS POULENC | »L'invitation au château“ (Bühnenmusik)
Trio für Klarinette, Violine und Klavier:

VORSCHAU: 2. Matinée am 10. Juni 2018
"Es war als hätt der Himmel die Erde still geküsst" Werke von F. Schubert, R. Schumann, F. Poulenc und E. Satie
Klaviertrio Eusebius: Corinna Desch | Violine,
Klaus Kämper | Violoncello, Eva-Maria May | Klavier
Christoph Weinhart | Klavier

Bei Vorlage einer Eintrittskarte des Franz Marc Museums an der Tageskasse im Johannissaal erhalten Sie ein ermäßigtes Ticket (Erwachsene 15 €, Studenten und Kinder bis 15 Jahre 10 €)Ermäßigter Eintritt für Freunde und Besucher des Franz Marc Museums*

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

25,00 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstaltungsort

Schloss Nymphenburg, Eingang 19

80638 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

ART CONCERT Eva-Maria May