Georg Friedrich Händel "Messias" - in Orginalsprache

| Residenz, Herkulessaal

Herkulessaal der Münchner Residenz
Händel, Messias (in Originalsprache)
Solisten: Katja Stuber – Sopran, Yosemeh Adjei – Countertenor, Manuel Warwitz – Tenor, Eric Fergusson - Bass
LASSUS-CHOR MÜNCHEN
Munich Baroque
auf Originalinstrumenten
Leitung: Andrea Fessmann  

Georg Friedrich Händels „Messiah“ für  Soli, Chor und Orchester gehört bis heute zu den populärsten Beispielen geistlicher Barockmusik des christlichen Abendlandes. Händel schrieb das Werk im Sommer 1741 in London, wo er seit 1710 lebte. Bereits bei der  Uraufführung 1741 in Dublin war das Werk – und insbesondere der Chor „Halleluja“ - ein riesiger Erfolg. In drei Teilen wird die christliche Heilsgeschichte erzählt, beginnend mit der adventlichen Verheißung und der Geburt Jesu Christi, seinem Leiden und Auferstehung und schließlich der Blick nach vorne auf die Erlösung aller („Ich weiß. Dass mein Erlöser lebet“).

Der Lassus-Chor München musiziert das Werk in Englischer Originalsprache, auch,  um dem Publikum einen Eindruck davon zu geben, wie Händel selbst seine Musik gedacht und gehört hat. Alle Solisten und das junge Barockorchester „Munich Baroque“ stehen für authentische Aufführungspraxis und höchste Perfektion.

Der Lassus-Chor München wurde im Jahre 1957 (damals noch unter dem Namen Lassus-Musikkreis) von Bernward Beyerle sen. ins Leben gerufen. Die Vision des Gründers war es, die vokale und instrumentale Mehrchörigkeit wieder stärker ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu bringen. Auf zahlreichen Konzertreisen im In- und Ausland wurde die "historische Stereophonie", bei der Chor- und Instrumentalgruppen weit voneinander entfernt musizieren, eindrucksvoll in Szene gesetzt und realisiert. 1972 legte Beyerle sen. die Leitung in die Hände seines Sohnes Bernward Beyerle, der den Chor zu einer weiteren Blüte führte. Das internationale Renommee des Chores fußt auf mehreren Säulen: dem besonderen Klang des Ensembles, der großen Begeisterung der Sängerinnen und Sänger, der außergewöhnlichen Literaturauswahl sowie den eindrucksvollen Aufführungsorten und namhaften Solisten. In seiner mehr als 60-jährigen Geschichte erhielt der Lassus-Chor Konzerteinladungen u.a. nach Rom, Venedig, Mailand, Florenz, Pisa, Volterra, Arezzo, Padua, Bologna, Lecce, Bari, Otranto, Viterbo, Brixen, Wien, Salzburg, Bern, Mons, Tournai, Reims, Straßburg, Colmar und Prag. Im September 2017 übergab Bernward Beyerle die Leitung des Chores an Andrea Fessmann.

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

Preise

Kategorie 1 60,00 EUR
Kategorie 2 55,00 EUR
Kategorie 3 50,00 EUR
Kategorie 4 45,00 EUR
Kategorie 5 40,00 EUR
Kategorie 6 34,00 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Residenzstr. 1

80333 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Lassus-Musikkreis München e.V.