Richard-Strauss Festival 2018 - Eröffnungskonzert "Metamorphosen"

| Olympia-Eissport-Zentrum

Akademie für Alte Musik Berlin
Chor des Bayerischen Rundfunks
Alexander Liebreich, Dirigent

Marie-Claude Chappuis, Mezzosopran | Dido
Robin Johannsen, Sopran | Belinda
Matthias Winckhler, Bariton  |  Aeneas
Katharina Magiera, Alt | Sorceress
 
Programm:
Richard Strauss - Metamorphosen. Studie für 23 Solostreicher
Henry Purcell - Dido and Aeneas

Mit einem Höhepunkt startet das Richard-Strauss-Festival 2018, mit der Kombination eines Werks von Richard Strauss mit barocker Musik. Richard Strauss‘ letztes großes Orchesterwerk, die Metamorphosen für 23 Solostreicher, und Henry Purcells Oper Dido and Aeneas werden von der Akademie für Alte Musik Berlin unter der Leitung von Alexander Liebreich gespielt. Die menschlichen und künstlerischen Verwüstungen des Zweiten Weltkriegs veranlassten Richard Strauss zu diesem intensiven, ausdrucksstarken Werk, das auch den Abschied von seinem Schaffen symbolisiert. Abschied nimmt auch Dido, Königin von Karthago, nach allen Phasen des Glücks und der Hoffnung, als ihr Geliebter Aeneas sie verlässt. Für ihre Trauer und ihren Tod komponierte Henry Purcell Musik von zeitloser Schönheit und Gefühlstiefe. Für die besondere Rolle des Chors in Purcells Oper konnte der ausgezeichnete Chor des Bayerischen Rundfunks gewonnen werden. Marie-Claude Chappuis singt die Partie der Dido, Matthias Winckhler den Aeneas. Robin Johanssen als Belinda und Katharina Magiera als Zauberin gehören ebenfalls zur hochkarätigen Besetzung.

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Reinhören

Saalplan

Preise

Kategorie 1 84,00 EUR
Kategorie 2 69,00 EUR
Kategorie 3 59,00 EUR
Kategorie 4 49,00 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstaltungsort

Am Eisstadion 1

82467 Garmisch-Partenkirchen

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Richard-Strauss-Institut

Reinhören