Ensemble BlauerReiter: Code modern #9

| Schwere Reiter

Ein konkrete Utopie: John Cage, Reiko Füting, Nicolaus A. Huber
Leitung Armando Merino

Eine konkrete Utopie und Carte blanche à Reiko Füting: eine aktuelle Werkschau des deutschen Komponisten, der zwei Professuren – für Musiktheorie und Komposition – an der Manhattan School of Music in New York innehat. Das Ensemble BlauerReiter spielt unter der Leitung von Armando Merino Werke aus den Jahren 2015 bis 2018, Uraufführung und deutsche Erstaufführung inbegriffen. Für Füting ist es die unentwegte Suche nach Schönheit und Poesie, wie sie auch im Motto des Konzerts – „Musik ist eine konkrete Utopie”, Ernst Bloch – anklingt. Eine ganz andere utopisch-konkrete Auffassung bildet im selben Konzert den musikalischen Kontrapunkt: Pünktlich zum 50. Jahrestag der „68-Revolte” werden deren Form sprengende Forderungen nach neuen Rezeptionsweisen oder Kompositionstechniken und Provokationen in Werken von John Cage und Nicolaus A. Huber wieder lebendig.

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

18,20 EUR

Kat. Normalpreis

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Dachauer Straße 114

80636 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Schwere Reiter Musik