5. Internationales Streichquartett-Festival ICKINGER FRÜHLING

| Konzertsaal im Rainer-Maria-Rilke-Gymnasium Icking

Klenke Quartett

Im Laufe seines Bestehens wurde das Quartett wesentlich von Norbert Brainin (Amadeus Quartett), Ulrich Beetz (Abegg Trio), Harald Schoneweg (Cherubini Quartett) und Sándor Devich (Bartók Quartett) geprägt. Kamermusikpartner waren und sind u. a. Martin Stadtfeld, Ragna Schirmer, Christina Fassbender, Clemens Trautmann, Matthias Kirschnereit, Alexander Bader sowie das Auryn- und das Vogler-Quartett. Seine Einspielung von Haydns "Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze" wurde mit dem begehrten Choc du Mois prämiert, die Gesamteinspielung der Zehn Berühmten Streichquartette von Wolfgang Amadeus Mozart erhielt in Cannes den Midem Classical Award und gilt dem Harenberg Kammermusikführer als Referenzaufnahme, und die jüngste CD mit Werken von Schubert ist für die Luxemburgische Pizzicato "ein Glücksfall und ein absolutes Must!“. Hierfür wurde das Ensemble zum wiederholten Male mit dem Supersonic Award ausgezeichnet.

Ein besonderes Anliegen der vier Musikerinnen (selbst Mütter von insgesamt 9 Kindern) ist es, mit Kinder- und Familienprogrammen bereits die ganz junge Generation für die Kammermusik zu begeistern.

"Traumhaft sichere Frauenpower ... faszinierte die Homogenität und das traumhaft sichere Zusammenspiel"
Thomas Beaujean, Aachener Zeitung, 8.3.2016

"... eine der profiliertesten europäischen Formationen ..."
M. Hoffmeister, Gewandhaus Magazin, 2015

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

Preise

Kategorie 1 37,25 EUR
Kategorie 2 30,50 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstalter

KLANGWELT KLASSIK - Freunde der Kammermusik e.V.