Pollinger Tage für Alte und Neue Musik - BAROCK-MATINEE: ''Ritratto dell' amore''

| Kloster Polling, Bibliotheksaal

Musikalische Reise auf italienische, deutsche und französische Weise
mit Werken von Francesco Maria Veracini, Joseph Bodin de Boismortier, Johann Adolf (Giovanni Adolfo) Hasse, Antoine Forqueray, François Couperin, Jean-Baptiste de Bousset und Arcangelo Corelli
Barockensemble d’istinto | Laura Schmid (Blockflöte), Sam Chapman (Theorbe/Barockgitarre), Bruno Hurtado Gosalvez (Barockcello/Viola da Gamba), Eriko Wakita (Cembalo)

Der für die Barockmusik obligatorische Blick über die jeweils eigenen Landesgrenzen hinaus weitet auch das historische Panorama der »Pollinger Musiktage«. Das 2013 gegründete und international hochkarätig besetzte Barockensemble d‘istinto feiert mit Werken italienischer, deutscher und französischer Komponisten auf packende Weise den Geist gegenseitiger Zugewandtheit – ganz passend zum François Couperin entliehenen Titel ihres Programms: »Ritratto dell‘amore« – Bildnis der Liebe. Geradezu traumwandlerisch beherrschen die vier Musiker das stete Wechselspiel zwischen Italienischem Feuer und französischer Eleganz: Welche Sprache spricht wohl die Nachtigall?

Nicht vergessen: Sonntag, 06.05.18 ab 13 Uhr: „Iss gut“ – Barock-Brunch in der Alten Klosterziegelei. Infos: www.pegasus-konzerte.de

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

Preise

Kategorie 1 38,40 EUR
Kategorie 2 26,00 EUR
Kategorie 3 18,20 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstalter

KLANGWORK Pegasus Konzerte