Pollinger Tage für Alte und Neue Musik - TALK- & TASTENTAG: Meisterkonzert "Hammer und Bogen"

| Kloster Polling, Bibliotheksaal

Duo-Programm mit Cello-Sonaten der großen Meister des Genres
Ludwig van Beethoven: Sonate op. 5 Nr. 2 g-Moll (1796) und op. 69 A-Dur (1808)
Leoš Janáček: »Märchen« (1910/23)
Johannes Brahms: Sonate Nr. 2 F-Dur, op. 99 (1886)
Kristin von der Goltz (Violoncello), Gerold Huber (Klavier)

»Die Kunst, die verfolgte, findet überall eine Freistatt: erfand doch Dädalus, eingeschlossen im Labyrinthe, die Flügel, die ihn oben hinaus in die Luft emporgehoben,« so schrieb einst Ludwig van Beethoven an seinen Kollegen Nikolaus Zmeskall von Domanovecz. Weit in die Luft emporgehoben hat Beethoven seine Erfindung der Cello-Sonate, indem er als Pionier dieser Gattung sogleich fünf vollendete Meisterwerke schuf.

Im Duo-Programm von Kristin von der Goltz und Gerold Huber bilden zwei dieser Sonaten aus der frühen und mittleren Schaffensperiode den Ausgangspunkt für spätere Anknüpfungen an das Genre. »Brahms, der Fortschrittliche« (Arnold Schönberg) kommt in der 2. Sonate op. 99 zum Vorschein, einem anspruchsvollen Spätwerk, das lange unverstanden blieb und auch heute zu den am wenigsten bekannten Werken des Komponisten zählt. Der Verzicht auf eingängige Themen und die für die Zeit gewagte Harmonik ist willkommene Herausforderung für die Gestaltungskünste des Duos von der Goltz-Huber.

Für seinen formal frei gestalteten Beitrag zur Gattung der Cellosonate ließ sich Leoš Janáček von einem Märchen des russischen Dichters Wassilij Schukowskij anregen, dessen Protagonisten – Zarensohn Iwan und Prinzessin Marja – gleichsam instrumentale Verkörperungen in musikalisch wechselnden Szenerien erfahren.

Nicht vergessen: Sonntag, 06.05.18 ab 13 Uhr: „Iss gut“ – Barock-Brunch in der Alten Klosterziegelei. Infos: www.pegasus-konzerte.de

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

Preise

Kategorie 1 38,40 EUR
Kategorie 2 26,00 EUR
Kategorie 3 18,20 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstalter

KLANGWORK Pegasus Konzerte