Neue Philharmonie München Mahler Mozart Benefizkonzert KOLIBRI - Benefizkonzert für KOLIBRI Interkulturelle Stiftung

| Residenz, Herkulessaal
  • Leitung: Yoel Gamzou
  • Violine: Gilles Apap

Mahler Sinfonie Nr. 5
Mozart Violinkonzert Nr. 5 A-Dur

19.15 Uhr Konzerteinführung: Reinhard Szyszka

Gilles Apap, von Yehudi Menuhin „der exemplarische Geiger des 21. Jahrhunderts” genannt, wird weltweit nicht nur wegen seiner virtuosen Interpretationen von Standardwerken der klassischen Geigenliteratur geschätzt, sondern auch aufgrund seines sinnlichen, völlig gelösten, dabei hoch intensiven Musizierens. 1963 in Algerien geboren, studierte er Musik in Nizza, Lyon und am Curtis Institute of Music in Philadelphia. Apap war Stipendiat diverser großer Kunststiftungen und gewann 1985 den Yehudi Menuhin Wettbewerb in der Kategorie »Zeitgenössische Musik«. Seitdem waren er und Menuhin freundschaftlich verbunden. Gilles Apap spielte diverse CDs und DVDs ein. Bis 2003 hatte er die Stelle des Konzertmeisters beim Santa Barbara Symphony Orchestra inne. Seither konzertiert er auf den großen Bühnen der Welt.

Yoel Gamzou, israelisch-amerikanischer Dirigent, wurde durch seine Gustav Mahler-Interpretationen und die Vervollständigung von Gustav Mahlers unvollendeter 10. Symphonie bekannt. Mit 19 Jahren gründete er das mehrfach international ausgezeichnete International Mahler Orchestra (IMO), dessen künstlerischer Leiter und Chefdirigent er ist. 2007 erhielt Gamzou den Sonder-Förderpreis des Gustav Mahler-Dirigierwettbewerbs der Bamberger Symphoniker, im Jahr 2012 den Hamburger Berenberg Kulturpreis, im März 2013 wurden er sowie das IMO in Brüssel von der European Cultural Foundation mit dem Princess Margriet Award ausgezeichnet. Von 2010 bis 2012 leitete er die Neue Philharmonie München, von 2012 bis 2015 wirkte Gamzou als Erster Kapellmeister und stellvertr. GMD am Staatstheater Kassel. Ab der Spielzeit 2017/18 ist er als Musikdirektor am Theater Bremen tätig. Zudem wurde er 2017 als Nachwuchsdirigent mit einem Klassik-Echo ausgezeichnet.

Die Neue Philharmonie München hat sich seit ihrer Gründung zu einem hoch beachteten jungen Orchester der Region München entwickelt. Sie ist zum Medium einer professionell ausgerichteten Vorbereitungszeit geworden. 17 bis 30-jährige besonders begabte junge Musiker, v.a. Jungstudenten und Studenten von Musikhochschulen aus Deutschland und Europa schätzen die vielseitigen Orchesterprojekte mit Konzerten im In- und Ausland. Musikalisch betreut werden sie von erfahrenen Hochschulprofessoren und Musikern. 2015 feierte die NPHM 10-jähriges Bestehen.

Bei Kolibri arbeiten zur Zeit etwa 40 Bürgerinnen und Bürger ausschließlich auf ehrenamtlicher Basis, um Münchner Flüchtlings- und Integrationsprojekte zu unterstützen. Zu dem Konzert werden auch jugendliche Geflüchtete und ihre Mitschüler*Innen eingeladen. Karten-Patenschaften (können direkt bei KOLIBRI übernommen werden. Herzlichen Dank dafür!

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

Preise

Kategorie 1 46,20 EUR
Kategorie 2 35,00 EUR
Kategorie 3 23,80 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Residenzstr. 1

80333 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Musikwerkstatt Jugend e.V.