Eine durchaus phantastische Reise - Klavierabend Pathik

| Johannissaal im Schloss Nymphenburg

Pathik

Klavierstudium in Hamburg als Meisterschüler von Prof. Eliza Hansen / Prof. Yara Bernette.
1973 Auftritt als Solist im „Podium der Jungen“ des NDR, Hamburg.

1971 bis 1978 unter anderem Auftritte mit dem "Varius-Ensemble" für Neue Musik  in Deutschland, Holland und England - 1977 / 78 Jazzrock: „Alle Türen offen“ mit Texten von Peter-Paul Zahl - 1980 Klavierpart in der Uraufführung von Claus Bantzers  „Missa popularis“ im NDR-Jazzworkshop .

1980 Begegnung mit dem indischen Mystiker und Meister Osho; der neue Name bedeutet „Reise nach innen“; diese führte nach längerer Klavierpause über die Freude an eigenen Kompositionen, Auftritten und Produktionen mit der Band „Inside Out“ in Berlin - 1986-88 mit Elementen aus Ethno, Jazz und meditativer Musik -  wieder zurück  zur Klassik.  Seitdem  auf eigenem Weg,  jenseits des Mainstreams.

Ab 1996 Kammermusik mit dem Blütenring Ensemble in München,   Klavierabende und Kammermusik in und um München, Hamburg, Elmau, Berlin,  Hannover, Leipzig, Korea - dort 2006 als Solist mit dem Korean Symphony Orchestra in Daejeong und Klavierabend in Seoul,  2011 Solist mit dem Korean Chamber Orchestra im Seoul Arts Center.

Programm:

  • Chopin: Fantasie f-moll op. 49
  • Beethoven: Fantasie g-moll op. 77
  • Sonate cis-moll op. 27/2 - Sonata quasi una fantasia („Mondschein“-Sonate)
  • Brahms: 2 Fantasien aus op. 116
  • Schumann: Fantasie C-Dur op. 17

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
Mehr Infos auf www.pathik.net

25,00 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Schloss Nymphenburg, Eingang 19

80638 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Andreas Hage