40 Jahre Akademisches Blasorchester München - "Die Götter des Olymp"

| Gasteig, Carl-Orff-Saal
  • Óscar Navarro – El Olimpo de los Dioses (Die Götter des Olymp)
  • Leonard Bernstein – Overture to “Candide”
  • Howard Hanson – Chorale and Alleluia
  • Philip Sparke – The Year of the Dragon (Das Jahr des Drachen)

Beschreibung der Werke:
Óscar Navarro (*1981) – El Olimpo de los Dioses (Die Götter des Olymp) (2014)

Der äußerst erfolgreiche spanische Filmkomponist Oscar Navarro beschreibt in seiner groß angelegten sinfonische Suite in 10 eindrucksvollen Sätzen die 12 griechischen Götter des Olymps.

Leonard Bernstein (1918–1990) / transc. Clare Grundman – Ouvertüre zu Candide (1956)
Der Komponist, Pianist und Dirigent Leonard Bernstein dürfte wohl einer der bedeutendsten amerikanischen Künstler des 20. Jahrhunderts gewesen sein. Für ihn existierte die missliche Trennung zwischen ernster Musik und Unterhaltungsmusik nicht, sondern nur die Unterscheidung in gute und schlechte Musik. So passt es auch zueinander, dass der renommierte Beethoven- und Mahler-Dirigent sich unter vielem anderem auch als Musicalkomponist hervortat. Neben der unsterblichen „West Side Story“ entstand 1956 als „comic operetta“ basierend auf Voltaires gleichnamigen Werk „Candide“, welche leider nur ein sehr kurzes unglückliches musikalisches Leben am Broadway genoss. Dennoch hatte die sprühende Ouvertüre 1957 Premiere mit den New Yorker Philharmonikern unter der Leitung des Komponisten und wurde schnell zu einem Favoriten in Konzerten von Sinfonie- und Blasorchestern. Das sehr rhythmische und kraftvolle Werk kombiniert den klassischen und modernen Stil auf höchst intelligente und wirkungsvolle Weise.

Howard Hanson (1896–1981) – Chorale and Alleluia (1954)
Hanson hat die amerikanische Musikentwicklung als Komponist, Dirigent und als Lehrer an der namhaften "Eastman School of Music" maßgeblich mitgestaltet. Seine Kompositionen wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter auch der begehrte Pulitzer Preis. „Chorale and Alleluia“ war Hansons erste Komposition für großes Blasorchester, die er 1954 fertigstellte. Das Werk hat sich seitdem als Klassiker im Repertoire der Blasorchester etabliert. Die Musik beginnt mit einem gefühlvollen Choral, zu dem schon bald das freudvolle „Alleluia“-Motiv hinzukommt und deutlich in Erscheinung tritt. Eine kraftvolle neue Melodie erklingt in den tiefen Blechbläsern und wird von verschiedenen Themen der anderen Instrumentengruppen überlagert. Dadurch entsteht ein Effekt von Kirchenglocken, großer Feierlichkeit und Würde. Diese eindrucksvolle Komposition demonstriert die großartigen klanglichen Möglichkeiten eines Blasorchesters.

Philip Sparke (*1951) – The Year of the Dragon (Das Jahr des Drachen)(1978)
Das Werk bildet den fulminanten Abschluss unseres diesjährigen Konzertes. Die Komposition hat nichts mit China – wie der Titel zunächst vermuten lässt – zu tun, der Drache ist das Wappentier von Wales. Die dort ansässige weltberühmte Brass Band die Cory Band – beauftragte den britischen Komponisten Philip Sparke 1978 zu ihrem 100-jährigen Jubiläum ein Bravourstück zu schreiben. Sparke kam diesem Wunsch gerne nach und das »Jahr des Drachen« wurde so erfolgreich, dass der Komponist es kurz darauf in einer alternativen Fassung für symphonisches Blasorchester nachreichte und damit seine Fähigkeit, effektvoll und substantiell für Bläser komponieren zu können nachhaltig dokumentierte. Erstaunlich sind die Klangfarben, die Sparke dem Blasorchester entlockt und ebenso herausragend die Schwierigkeiten, die er den Ausführenden allesamt abverlangt. Stets jedoch kommt überschäumende Spielfreude zum Tragen.

Das Akademische Blasorchester München:
Das seit 1978 bestehende Sinfonische Blasorchester der Höchststufe besteht aus über 60 Musikern aus ganz Bayern. Die musikalische ¬Arbeit für Konzerte, Rundfunk- oder Tonträgeraufnahmen findet projektbezogen in konzentrierten WochenendArbeitsphasen statt.

Musikalische Leitung: Michael Kummer

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

Preise

Kategorie 1 21,90 EUR
Kategorie 2 18,50 EUR
Kategorie 3 14,10 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Rosenheimer Str. 5

81667 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Freundeskreis des Akademischen Blasorchesters München e.V.