"Weder Fräulein, weder schön" - Hier spricht Margarete!

| AtelierMuseum Magda Bittner-Simmet Stiftung

Jetzt kommt endlich Fausts Margarete zu Wort! Schließlich handelt Faust I in großen Teilen von ihrem Lieben und Leiden. Meist wird der Klassiker auf die Figuren von Faust und Mephisto reduziert. Die Schauspielerin Lika Flagner aber stellt in dieser szenischen Lesung (Idee & Regie, Martin Menner) die Figur der Margarete in den Mittelpunkt. Vorgetragen werden ausschließlich Goethes Originaltexte. Doch bei diesem Faust aus Frauensicht eröffnet sich ein unerwartet neuer Blick auf das vermeintlich altbekannte Drama!

Wer kennt sie nicht, diese Zeilen aus Goethes „Faust I“: „Mein schönes Fräulein, darf ich wagen, meinen Arm und Geleit ihr anzutragen?“. Und Gretchens Antwort: „Bin weder Fräulein, weder schön, kann ungeleitet nach Hause gehn.“

Würde heutzutage eine junge Frau so reagieren, würde man ihr ein starkes Selbstbewusstsein bescheinigen. Auch Margarete ist nicht naiv, nur sehr jung und unerfahren. Das Drama nimmt seinen Lauf….

Bittere Enttäuschungen, tiefe Schuldgefühle, die ungewollte Schwangerschaft und verzweifelte Kindstötung, dann einsame Kerkerhaft - wen würde das nicht in den Wahnsinn treiben? Margarete ist nicht verrückt, sondern völlig alleingelassen und von der Situation überfordert. Es ist einfach zu viel. Sie ist eine starke Frau – aber doch nicht stark genug!

Die Schauspielerin Lika Flagner gibt der Margarete ihre Stimme. Sie absolvierte von 2010-2013 ihre Ausbildung in Gesang, Tanz und Schauspiel in München (Abraxas Musical Akademie). Seither ist sie in vielen Bühnenproduktionen zu sehen, u.a. in Würzburg und München (Deutsches Theater, Gärtnerplatztheater, Bayerische Staatsoper).

Die Magda Bittner-Simmet Stiftung bietet mit dem AtelierMuseum am Schwabinger Bach ein besonderes Podium für starke Frauen in Geschichte & Gegenwart. Daher gibt es dort diese außergewöhnliche Lesung im Rahmen des Faust-Festivals: Gretchen nicht als naives Heimchen am Herd, sondern als selbstbewusste, starke Frau. Eine überraschend andere und überfällige Lesart von Goethes Faust!

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

12,80 EUR

PK Normalpreis

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstalter

Magda Bittner-Simmet Stiftung