Mozart Große Messe c-Moll

| Gasteig, Philharmonie

Vera-Lotte Böcker Sopran I
Lena Belkina Sopran II
Michael Feylar Tenor
Thomas Stimmel Bass
Münchener Bach-Chor
EUROPAMUSICALE Festival Orchester
Hansjörg Albrecht Leitung

Schubert Symphonie Nr. 6 C-Dur D 589 (die „Kleine“)
Mozart „Große Messe“ c-Moll KV 427
 
Für Mozart war es ein Akt der Befreiung, als er 1781 den Dienst am Hof in Salzburg quittierte und nach Wien zog. Die erste Messe, die Mozart in seiner neu gewonnenen Freiheit schrieb, war denn auch um einiges größer dimensioniert als seine früheren. Üppig besetzt mit Oboen, Fagotten, Hörnern, Trompeten, Posaunen, Pauken und Orgel; chorisch und symphonisch souverän durchgebildet und inspiriert von der Auseinandersetzung mit Bach, wurde sie die bedeutendste seiner Messvertonungen: die Messe in c-Moll, gern auch „Die Große“ genannt.
Schuberts 6. Symphonie, heute als die „Kleine in C-Dur“ bezeichnet, um sie von der 8. (Großen in C-Dur) zu unterscheiden, zählt entstehungsgeschichtlich zu den Jugendsinfonien des Komponisten, vermutlich für Liebhaberorchester oder den häuslichen Gebrauch komponiert. Er selbst nannte sie unbefangen „Große Sinfonie in C“, ein Attribut, das der starken Bläserbesetzung geschuldet sein mag bzw. der Zugehörigkeit zur klassischen Sinfonie, der sie auf höchstem Niveau entspricht. Deutlich herauszuhören ist Schuberts Verehrung für die Musik Rossini.

 

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

Preise

PK1 VVK Normalpreis 86,60 EUR
PK2 VVK Normalpreis 78,80 EUR
PK3 VVK Normalpreis 69,80 EUR
PK4 VVK Normalpreis 60,90 EUR
PK5 VVK Normalpreis 51,90 EUR
PK6 VVK Normalpreis 44,10 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Rosenheimer Str. 5

81667 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Musikerlebnis: eine Marke der Tonicale Musik und Event GmbH