Theater in Kempten: Einzelveranstaltungen 2017/18 - Dschihad One-Way

| Theaterwerkstatt

Inszenierung zur Radikalisierung weiter sehr gefragt
„Dschihad One-Way“ wird achtmal vor Schulklassen gespielt und auch wieder im Abendprogramm.

Die Inszenierung „Dschihad One-Way“ von Bernd Plöger feierte vor einen Jahr Premiere. Damals war diese dokumentarische Spurensuche brandaktuell. Hat sich seitdem etwas geändert? Nach zahlreichen Terroranschlägen ist die Aktualität mehr denn je geblieben. Daher ist die Produktion, entstanden in Kooperation mit dem Theater Hof, weiter ein wichtiger Beitrag zur Aufklärung von Jugendlichen und auch Eltern. Schulen haben es allein achtmal nachgefragt. Im Abendprogramm ist es am 8. Dezember um 20 Uhr in der Theaterwerkstatt (Franz-Tröger-Straße 4) zu erleben.

Das Stück zeichnet den Weg eines jungen Konvertiten nach, der sich zunächst radikalisiert und schließlich als Dschihad-Kämpfer in den „Heiligen Krieg“ nach Syrien zieht. Experten kommen genauso zu Wort wie Angehörige, Augenzeugen, Freunde und Nachbarn. Es fließen Zitate aus Interviews und Recherche-Ergebnisse in die Arbeit ein. Eine Spurensuche und ein dramatisches Protokoll einer Radikalisierung. Ein Versuch, dem Unvorstellbaren ein Gesicht zu geben. Ein Versuch, genau hinzusehen, Zusammenhänge sichtbar zu machen und einfache Erklärungsmuster zu hinterfragen.

 

  • Eine dokumentarische Spurensuche für das Theater von Bernd Plöger
  • Eine Kooperation des Theater in Kempten mit dem Theater Hof
  • Mit Alexander Wipprecht

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

14,00 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstaltungsort

Franz-Tröger-Str. 4

87439 Kempten

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Theater in Kempten GmbH