5. Chinesisches Filmfest München - Cotton, OmdtU

| Gasteig, Black Box

China 2015, Regie: ZHAO Hao, Länge: 93 Minuten, Genre: Dokumentarfilm

Ein Screening im Rahmen des Dokumentarfilmtags mit ÉCRANS DE CHINE (Paris).

Herr Ye und seine Frau stehen früh auf in diesen dunklen Tagen Anfang Januar. Sie bereiten ihr Feld für die Aussaat der Baumwolle vor. Einige tausend Kilometer weiter im Süden hat sich die 19-jährige Ping am Bein verletzt. Ein Arztbesuch wird ihr vom Arbeitgeber verwehrt. Wie viele chinesische Mädchen in ihrer Stadt arbeitete sie an einer der Spinnmaschine in der hiesigen Baumwollfabrik. Nach einem harten Arbeitstag des Nähens und Einpacken von Jeans ziehen sich Herr Wei und seine Frau in den Keller der Fabrik zurück, wo sie einen kleinen Raum mit einem Bett und einem Ofen bewohnen. Hier leben sie 51 Woche im Jahr. Die 30-jährige Yan und ihr Mann genießen ein letztes Frühstück zusammen mit ihren drei Kindern. Sie wird später in den Norden reisen, um dort für drei Monate als Saisonarbeiterin Baumwolle zu pflücken.

Sie sind Hauptprotagonisten des Films. Anhand ihrer persönlichen Geschichten gewinnen wir einen Einblick in die intensivste Industrie Chinas. Von den Baumwollplantagen in Xinjiang im Nordwesten bis zu den „Modewochen“ im Süden, vorbei an den großen Baumwollspinnereien und Jeansfabriken, folgen wir dem kritischen Pfad von Chinas „Weißem Gold“. Seit den Wirtschaftsreformen in den 80er Jahren ist eine ganze Generation Chinesen mit den Herausforderungen des sog. „New Deals“ ihrer Anführer konfrontiert. Regisseur ZHOU Hao nimmt die Zuschauer mit hinter die Kulissen einer Industrie, die im Fokus dieser Reformen steht. Wir werden Zeuge der Entstehung einer neuen Gesellschaft, in der Wettbewerb die neue Ordnung geworden ist und das einzige Credo „gewinnen“ lautet. Eine Gesellschaft, die auf aus einem Klassensystem entstanden ist und sich während der letzten Jahre vollständig von den kommunistischen Idealen Mao Zedongs getrennt hat. Trotz der unglaublichen Arbeitsbedingungen unserer Protagonisten, die um ihren Platz auf der sozialen Leiter kämpfen, füllen sie ihre Menschlichkeit und ihr außergewöhnlicher Mut mit Stolz und Würde

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

5,00 EUR

PK1 VVK Normalpreis

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstaltungsort

Rosenheimer Str. 5

81667 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Konfuzius-Institut München e.V.