Der Sammler der Augenblicke - Metropoltheater München

| Stadt Wolfratshausen, Loisachhalle

Gespielt vom Metropoltheater München

Die Geschichte „Der Sammler der Augenblicke“ von Quint Buchholz beschreibt eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen dem Maler Max und einem Nachbarsjungen. Fast jeden Tag kommt der Junge, der in der Klasse wegen seiner Brille und seiner Figur immer ein wenig gehänselt wird, in die Wohnung des Malers. Nur ins Atelier darf er nicht. An diesen Nachmittagen zeichnet er, liest Bücher oder spielt Schach gegen sich selbst, während Max an seinen Bildern arbeitet. Und Max erzählt wunderliche Geschichten von Schneeelefanten in Kanada und fliegenden Zirkuswagen.

Eines Tages geht Max auf eine längere Reise und überlässt dem Jungen den Schlüssel zu seiner Wohnung. Erst jetzt darf er auch ins Atelier. Dort stehen die Bilder des Malers für ihn bereit, zusammen mit Notizen, die Max für den Jungen geschrieben hat. Der Junge entdeckt, dass mehr hinter den Bildern steckt, als auf den ersten Blick zu erkennen ist, und versinkt immer mehr in der Welt der Gemälde. Da ist eines von den Schneeelefanten und auch eines von dem fliegenden Zirkuswagen. Aber da ist auch eines von dem nahen Leuchtturm, auf dem Menschen sitzen und Musik machen – und der Junge glaubt, diese Musik auch hören zu können. So langsam versteht er, warum Max sich selbst als „Sammler der Augenblicke“ bezeichnet.

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

Preise

Kategorie 1 30,00 EUR
Kategorie 2 26,00 EUR
Kategorie 3 23,00 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Hammerschmiedweg 6

82515 Wolfratshausen

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Stadt Wolfratshausen