Johannes Brahms "Ein Deutsches Requiem"

| Erlöserkirche Schwabing an der Münchner Freiheit

Klavierfassung

»Ich bin ganz und gar entzückt von Deinem Requiem, es ist ein ganz gewaltiges Stück, ergreift den ganzen Menschen in einer Weise wie wenig anderes«. So schrieb Clara Schumann 1867 an den Komponisten Johannes Brahms über dessen außergewöhnlich klanggewaltiges und in hohem Maße berührendes Werk. Brahms nannte es "Ein deutsches Requiem".

Dieses Requiem thematisiert die Sterblichkeit des Menschen und die Hoffnung auf ein Leben nach dem Tod, und es versucht, den Hinterbliebenen Trost zu spenden. Das war damals eine Sensation! Denn der Komponist verwendete nicht lateinische Messetexte aus der Liturgie, sondern vertonte deutsche Bibeltexte aus dem Alten und Neuen Testament. Und zwar solche, die nicht das Jenseits, sondern das Diesseits betonten. Das »Brahms-Requiem« ist somit eine Messe für die Lebenden, weniger eine für die Toten. Auch heute hat Brahms' großes Werk nichts an Kraft und musikalischer Schönheit verloren. Kein Wunder, dass es oft und immer wieder aufgeführt wird...

Lange Zeit blieb unbekannt, dass Brahms neben der Fassung für Orchester in London eine Instrumentalbegleitung für Klavier vierhändig schuf. Diese äußerst reduzierte Form stellen wir Ihnen vor… Neue und spannende Einblicke in die Brahms’schen Klangvorstellungen sind das Ergebnis.

Die sogenannte Londoner Fassung des Requiems ist eine Bearbeitung für Chor und Klavier. Sie als „Sparversion“ zu belächeln, wäre grundfalsch. Im Gegenteil: Die symphonische Klangvielfalt wird hier durch die neu gewonnene Durchsichtigkeit des Werkes mehr als nur ersetzt...

Die Zuhörer haben die Möglichkeit, ein sehr bekanntes Stück neu zu entdecken!

Gisela Weinberger, Sopran
Timo Janzen, Bass
Chor der Erlöserkirche
Leitung KMD Michael Grill

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

Preise

Kategorie 1 18,20 EUR
Kategorie 2 12,60 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstalter

Erlöserkirche München