Florian Peters Trio

| Pasinger Fabrik, Kleine Bühne

Florian Peters (Vocals, Piano, Gitarre)
Gunther Rissmann (Kontrabass, Back.vocals)
Roland Duckarm (Schlagzeug, Percussion, Back.vocals)

Für den perfekten Sound ist kein Weg zu weit. Bis nach Oslo reiste das Florian Peters Trio im Mai 2016, um im weltberühmten Rainbowstudio zusammen mit Jan Erik Kongshaug, einem der besten Toningenieure weltweit, ihr zweites Album aufzunehmen. Das Ergebnis kann sich hören lassen:

Rezensierte die Süddeutsche Zeitung das Anfang 2013 erschienene Debüt-Album NÀU  unter der Rubrik 'hörenswert' als 'bewusst zwischen vielen Stühlen platziert', setzt das Trio mit '11 Waves (veröffentlicht bei GLM)' noch eins drauf. Die Stühle stehen noch weiter auseinander - haben sich im ersten Album noch Stile vermischt, stehen sie jetzt mutig nebeneinander. Florian Peters liebt die Vielfalt und überrascht mit jedem Song. Dabei färbt der größte Konzertflügel der Welt den Sound blauer, klarer, weiter.

Jeder der elf handgemachten Songs (plus zwei Bonustracks) steht dabei für eines der unerwarteten, unplanbaren Ereignisse im Leben, die uns beschäftigen, durch die wir gehen, mit denen wir wachsen. Und genau wie die Wogen des Lebens auf und ab gehen, wechseln sich auch hier melancholische Momente und frech swingende Up-Tempo-Nummern ab. Mal schwappt dem Zuhörer eine sanfte Welle von Wehmut entgegen, mal türmt sie sich energetisch auf, bricht, macht sich Raum. Immer spült sie jedoch vollste Intensität an. Die bis ins Detail durchdachten, pianolastigen Kompositionen klingen extrem facettenreich, mal nach Jazz-Song, mal nach klassischem Folk, mal nach Pop-Ballade und mal nach modernem Singer-Songwriting. Die entspannt-angenehme Stimme des Bandleaders fügt sich dabei perfekt in die Arrangements –  wobei jeder der drei kongenialen Musiker kunstvoll sein eigenes, schmuckvoll verziertes Geschichtchen erzählt.

Ihre Wirkung auf das Publikum hat die Band längst bewiesen, festgehalten auf der DVD 'Florian Peters Trio feat. Joerg Widmoser'. An jedem Konzertabend tauch das Trio aufs Neue ein, jeder Abend ist anders, wird zu einem Fest und die Songs zu Brücken. Inmitten des Publikums entsteht ein Raum gefüllt mit Farben, Visionen und Leben über die Grenzen von Genres hinaus!

Über das Trio:

Florian Peters (Vocals, Gitarre, Klavier) lebt in Regensburg. Jazzklavier-Unterricht bei Bernd Lhotzky, Rob Bargad, Jan Misere, lernte Klavierimprovisation bei Ray Santisi an der University of Berklee in Boston/USA sowie Jazzklavier bei Dennis Montgomery an der Berklee Jazz Clinic in Perugia/Italien. Spielte u.a. bei Lawaschkiri, Connecion Colorido, Florian Peters – Solo.

Roland Duckarm lebt in Forchheim. (Background Vocals, Schlagzeug, Percussion) studierte Schlagzeug an der Musikhochschule Nürnberg, es folgte ein Stipendium der Erna Köhler Stiftung, sowie das Bruno Rother Stipendium mit dem Paduiva Trio. Spielte u.a. Bei l'Orchestre Europe, Radio Europa, Scala Tympani, Donikkl, Raith Schwestern.

Gunther Rissmann (Background Vocals, Kontrabass, E-Bass) lebt in Nürnberg. absolvierte ein Jazzstudium am Konservatorium Würzburg, den Jazzworkshop Vermont und einen Trioworkshop an der Hochschule Bremen. Seit 25 Jahren Auftritte mit u.a. Joe Nay, Leslek Zadlo, Pete Yellin, Ingrid Jensen, Don Menza, Ack von Rooyen, Sunday Night Orchestra, Glenn Miller Orchestra.

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Reinhören

21,40 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

August-Exter-Straße 1

81245 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Pasinger Fabrik Kultur- und Bürgerzentrum GmbH

Reinhören