Frühjahrskonzert der Jungen Münchner Symphoniker

| Residenz, Allerheiligen-Hofkirche

Felix Mendelssohn-Bartholdy: 4. Symphonie "Italienische" A-Dur op. 90

Wolfgang Amadeus Mozart: Violinkonzert G-Dur KV 216
Clara Shen, Violine
Leitung: Bernhard Koch

Im festlichen Ambiente der Allerheiligen-Hofkirche werden beim Frühjahrskonzert der Jungen Münchner Symphoniker am 12.05.2017 um 20 Uhr unter Leitung des Dirigenten Bernhard Koch bekannte Werke der Klassik und Romantik zu hören sein. Gemeinsam mit der sehr jungen, virtuosen Solistin Clara Shen wird das Violinkonzert KV 216 aufgeführt, das der damals 19-jährige Mozart mit kontrastreichen musikalischen Mitteln gestaltete. Das Violinkonzert zeichnet sich durch intensiven Dialog zwischen Solist und Orchester aus. Die 4. Symphonie („Italienische“) von Mendelssohn sprüht vor Temperament und fesselt den Zuhörer durch weitschweifende, träumerische Melodien und einer transparenten Instrumentation. Die Symphonie zählt zu den am Meisten aufgeführten Orchesterwerken des Komponisten und schildert musikalisch die Eindrücke seiner Italienreise. Die Ecksätze sprühen vor südländischem Elan, während die zwei Mittelsätze den Zuhörer in melancholische Stimmung versetzen. Die Ouvertüre zu Beethovens einziger Oper „Fidelio“ ergänzt das Konzertprogramm. Beethoven schrieb insgesamt vier Ouvertüren zu dieser Oper. In diesem Konzert wird die letzte, endgültige Fassung zu hören sein, die aufgrund einer abwechslungsreichen Dynamik, markanten Rhythmen und einem Gefühl der Lebensfreude Bekanntheit erlangte.

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

Preise

Kategorie 1 38,40 EUR
Kategorie 2 29,40 EUR
Kategorie 3 18,20 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstalter

Junge Münchner Symphoniker e.V.