Münchener Tierpark Hellabrunn

Tierpark Hellabrunn

Tierpark Hellabrunn: Auf ins Abenteuer!

Mitten im Herzen der Weltstadt München, idyllisch an der Isar gelegen und doch weit weg vom Trubel des städtischen Alltags: Im Münchner Tierpark Hellabrunn können Besucher die faszinierende Vielfalt von 750 Tierarten aus aller Welt erleben.

Das 40 Hektar große Naturparadies im Landschaftsschutzgebiet der Isarauen bietet faszinierende Abenteuer für große und kleine Tierliebhaber: Asiatische Elefanten, Indische Panzernashörner, Schimpansen, Seychellen-Riesenschildkröten, Rote Riesenkängurus oder Afrikanische Löwen – hier können Gäste mehr als 750 exotische und heimische Tierarten entdecken und näher kennen lernen. Von tauchenden Pinguinen oder neugierigen Giraffen, spielenden Eisbären oder Gorillas trennen die Besucher nur Glasscheiben. Da sind unvergessliche, (fast) hautnahe Begegnungen garantiert.

Der 1911 gegründete Geo-Zoo Münchner Tierpark Hellabrunn zählt zu den renommiertesten wissenschaftlich geführten Zoos Europas. Jährlich besuchen ihn rund zwei Millionen Menschen.

Hellabrunn hat sein Wahrzeichen wieder: Das Elefantenhaus

Das denkmalgeschützte Elefantenhaus ist im Oktober 2016 nach einer umfassenden Sanierung feierlich wiedereröffnet worden. Das architektonische Wahrzeichen Hellabrunns wurde 1914 vom Münchner Architekten Emanuel von Seidl erbaut. Gut einhundert Jahre später erstrahlt jetzt das Elefantenhaus nach einem hohen planerischen und finanziellen Einsatz in neuem Glanz. Das Zuhause der Elefanten ist unter anderem mit einem großen Badebecken ausgestattet und bietet den Besuchern die Möglichkeit, die Elefanten aus nächster Nähe zu beobachten.

Außerdem gibt es in Hellabrunn eine Fülle an Tiertrainings, bei denen die tierischen Bewohner Hellabrunns ihre beeindruckenden Fähigkeiten zeigen und die Tierpfleger Wissenswertes über sie erzählen. Bei verschiedenen Tierpfleger-Treffpunkten erfahren interessierte Besucher zudem allerhand Wissenswertes zu den tierischen Bewohnern in Hellabrunn, sei es über die Sibirischen Tiger, Elefanten oder Eisbären. Die Treffpunkte finden das ganze Jahr über täglich statt.

Neben dem Café Rhino und dem Café Mühle ist der im asiatischen Stil gehaltene Tao-Garten die perfekte Örtlichkeit für die kleine Pause zwischendurch. Der Garten unter freiem Himmel hat bei gutem Wetter auch im Winter geöffnet. Das Café Mühle bietet den Besuchern ganzjährig eine Auswahl an süßen und herzhaften Snacks. So gibt es im Tierpark Hellabrunn an verschiedenen Orten die Möglichkeit einer kleinen Pause, um Energie zu tanken für die nächste Expedition im Park. Natürlich darf auch ein eigenes Picknick in den Tierpark mitgebracht werden. Für Kinder gibt es außerdem zwei Streichelzoos mit Ziegen und einen großen Abenteuerspielplatz.

Die Eintrittskarte berechtigt nicht zum bevorzugten Einlass an der Tierparkkasse. Die Preise verstehen sich inklusive Vorverkaufs- und Systemgebühr.

  • Schwerbehinderte Kinder (4-14 Jahre) Tageskarte: 1 Begleitperson frei ab 90 % GdB
  • Schwerbehinderte Tageskarte: bis 90 % GdB – mit Ausweis
  • Senioren Tageskarte: ab 65 Jahre oder bei Vorlage eines Rentenausweises
  • Kleine Familien Tageskarte: Umfasst einen Elternteil und ihre/seine eigenen bzw. unter gleicher postalischer Adresse lebende Kinder (4-14 Jahre)
  • Große Familien Tageskarte: Umfasst beide (auch gleichgeschlechtliche) Eltern und deren eigene bzw. unter gleicher postalischer Adresse lebende Kinder (4-14 Jahre)

Nachweise für Ermäßigungen sind unaufgefordert vorzulegen!

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Preise

Erwachsene Tageskarte 16,30 EUR
Kinder (4-14 J.) Tageskarte 6,60 EUR
Schüler und Studenten Tageskarte 12,00 EUR
Schwerbehinderte Tageskarte 12,00 EUR
Senioren Tageskarte 12,00 EUR
Kleine Familienkarte Tageskarte 19,60 EUR
Große Familienkarte Tageskarte 33,60 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Jetzt Tickets auswählen

Veranstaltungsort

Tierparkstr. 30

81543 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Münchener Tierpark Hellabrunn AG