Jazz and Beyond - Linda Jo Rizzo "Motown Goes Blond"

| Münchner Künstlerhaus, Festsaal

Linda Jo Rizzo (voc)
Jane Knieper (p)
Robbie Hartner (git)
Piotr Cichewicz (b)
Roman Seehon (dr)

Motown ist der Inbegriff für „Black Music“ in den 1960er Jahren. Es war der Name einer Plattenfirma, gegründet von Barry Gordy, der schwarzer Musik wie Soul und R&B auch in der weißen Musikwelt zu Bekanntheit und Anerkennung verhalf. Linda Jo Rizzo & Band entführen uns zurück in die sechziger Jahre, zu den Wurzeln des Soul und Rhytm & Blues. Motown, das sind Songs von den Supremes, Jackson Five, Stevie Wonder, Ray Charles und vielen mehr. Dieser Abend ist ein „Back to the Roots“, mit viel Power und musikalischer Energie, mit vielen bekannten Songs zum mitwippen und mitsingen.

Linda Jo Rizzo, eine italo-amerikanische Sängerin aus New York, ist mit dieser Musik aufgewachsen. Sie ist eine äußerst vielseitige Sängerin, mit beeindruckender Stimme, enormer Ausdruckskraft und einem „Gute-Laune-Gen“, dem sich keiner entziehen kann. Bekannt wurde sie in den 1980ern mit einer Pop-Girlgroup, den Flirts, mit denen sie viele Jahre sehr erfolgreich durch die Welt tourte.

In München entdeckte sie mit ihrem Musikclub „Piazza Linda“ ihre Liebe zum Jazz und Swing, dort gab es bis 2008 täglich Livemusik zu hören. Heute ist sie eine gefragte Sängerin und Entertainerin, ganz so wie man es aus Amerika kennt: Für ihr Publikum gibt sie alles!

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

21,20 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstalter

Münchner Künstlerhaus-Stiftung