Theater in Kempten: Omelette Surprise

| Stadttheater Kempten, Stadttheater

Ein Riesenspaß über missglückte Bindungen
Axel von Ambessers erfolgreiche Komödie OMELETTE SURPRISE erweist sich als hintergründige Satire.

Autor Axel von Ambesser selbst bezeichnete seine erfolgreiche Komödie „Omelette Surprise“ als einen Spaß in fünf Akten. Auslöser des Beziehungsärgers ist Jupiter, der mal wieder eine schöne Sterbliche beglückt. Zu diesem Zweck hat er die Gestalt ihres Ehemannes angenommen. Dieser kommt nichts ahnend von einer Geschäftsreise nach Hause und erfährt zu seinem Erstaunen, dass er bereits am Vorabend an- und gekommen sein soll. Der Haussegen hängt bedrohlich schief. Auch den beiden zu Rate gezogenen Ärzten gelingt es nicht, Licht ins Dunkel zu bringen. Die Lage spitzt sich zu, als Jupiter ein zweites Mal erscheint. Eine wunderbare Parodie auf den Amphitryon-Stoff, die seit ihrer Uraufführung vor fast 40 Jahren schon viele Gemüter erheitert und nichts an Aktualität eingebüßt hat.
Inszeniert wurde „Omelette Surprise“ von Krishan Krone, der eigentlich Clown werden wollte. Neben seinem Schaffen als Schauspieler und Regisseur ist er als Dozent an der Zürcher Hochschule der Künste tätig.

  • Regie: Regie: Krishan Krone
  • Mit Felicitas Heyerick, Franziska Mencz, Christian Kaiser, Oliver Krättli

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

Preise

Kategorie 1 42,00 EUR
Kategorie 2 30,00 EUR
Kategorie 3 21,00 EUR
Kategorie 4 13,00 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstalter

Theater in Kempten