code modern #1_ZEITENLOS

| Schwere Reiter

code modern #1_ZEITENLOS

Das Ensemble BlauerReiter unter der musikalischen Leitung von Armando Merino spielt spanische Neue Musik: Werke von Fabián Panisello, entstanden zwischen 2000 und 2007, „Estudios para piano”, „Il destino ineluttabile di ogni cosa”, „Cinco piezas métricas” und die 2004/05 komponierten „Machaut-Architekturen I-V” von José María Sánchez-Verdú. Die Musiksprache Panisellos gründet auf der Entwicklung und Überlappung von Diatonik, Chromatik und Pentatonik, seine Vorliebe hinsichtlich zeitlicher Organisationsformen gilt dem „instabilen Gleichgewicht” und findet ein Vorbild im „aksak”, jenem unregelmäßigen Rhythmus in der Musik des Balkan und der Türkei. Sánchez-Verdú setzt sich in seinen „Architekturen” mit dem prägenden Tonschöpfer der Ars Nova, Guillaume de Machaut, und dessen „Messe de Nostre Dame” von 1364 auseinander und fragt, was von der damaligen Motettenkunst heute aktuell sein könnte.

Konzerteinführung 19.15 Uhr: Fabián Panisello im Gespräch mit Prof. Andreas Puhani.

Konzert 20 Uhr:
Fabián Panisello (geb. 1963)

  • Estudios para piano (2008) (Auswahl)

José María Sánchez-Verdú (geb. 1968)

  • Machaut-Architekturen I-V (2004-2005)

Fabián Panisello (geb. 1963)

  • Il destino ineluttabile di ogni cosa (2003)
  • Cinco piezas métricas I (2000)

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

18,20 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstaltungsort

Dachauer Straße 114

80636 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Schwere Reiter Musik