Verleihung des Sigi Sommer Talers Kunstpreises

| Schlachthof

Kabarettveranstaltung: Verleihung des Sigi Sommer Talers 2018 -Kunstpreis-

Die Narrhalla München e.V. zeichnet gemeinsam mit der Edition Schulz jährlich eine Künstlerin oder einen Künstler von Bühne, Funk, Film, Fernsehen oder von der schreibenden Zunft mit dem Sigi Sommer Taler Kunstpreis aus. Ein Preis für Menschen, die in München oder Bayern ihren Lebensmittelpunkt haben und uns – wie einst Sigi Sommer, der unvergessliche „Blasius, der Spaziergänger“ – schmunzeln lassen.

Das Programm der Kabarettveranstaltung in diesem Jahr:
Preisträger: HELMUT SCHLEICH
Laudator: DIETER HANITZSCH

Moderation und Unterhaltung:
ANDRÉ HARTMANN (Schauspieler, Moderator, Regisseur)
GROßSTADT BOAZN (alpenländische Volksmusik und Pop)
ÜBERRASCHUNGSGAST

HELMUT SCHLEICH
Helmut Schleich ist eine der markantesten Größen in der deutschsprachigen Kabarett-Landschaft. Das Fernseh- und Radiopublikum kennt ihn vor allem als Gastgeber seiner eigenen politischen Kabarettsendung „SchleichFernsehen“, die im Bayerischen Fernsehen und in der ARD läuft, sowie als Kolumnist des satirischen Wochenrückblicks „Angespitzt“ im Bayerischen Rundfunk. Egal ob auf der Bühne, im Hörfunk oder TV – Helmut Schleich nimmt seine Zuschauer mit seinem Röntgenblick auf den Zeitgeistmit auf eine abenteuerliche Reise in die Tiefen der deutschen Befindlichkeit. Mit brillianter Rhetorik führt er ihnen ganz nebenbei die ergötzlichen Absurditäten des Alltags vor Augen. Seine schauspielerische Präsenz zeigt sich in der Figurenfülle in seinen Programmen und seine Paraderolle als Franz-Josef-Strauß scheint mitunter auf gespenstische Weise Besitz von dem virtuosen Kabarettist zu ergreifen. Seine Soloprogramme, derzeit aktuell „Kauf Du Sau!“ wurden unter anderem mit dem Kabarettpreis der Landeshauptstadt München 2007, dem Deutschen Kleinkunstpreis 2013, dem Bayerischen Kabarettpreis 2015 und dem Salzburger Stier 2017 ausgezeichnet. 2018 zeichnet die Narrhalla den scharfsinnigen Dialektiker und Volkskabarettisten mit dem Sigi Sommer Taler Kunstpreis aus.

DIETER HANITZSCH
Dieter Hanitzsch ist gelernter Brauer und Mälzer, Brauerei Ingenieur und studierter Diplomkaufmann, der als Werbeleiter der Münchner Paulaner Brauerei den Slogan „Gut, besser, Paulaner“ erfand; er bezeichnet sich selbst als Journalisten, der zeichnet anstatt zu schreiben. Mit seinen Porträt- karikaturen zur bayerischen Landespolitik sowie zur Bundespolitik ist er der Meister der spitzen Feder. Und seine Feder trifft sie alle: frech, spitz, aber nie respektlos. Hanitzsch beherrscht die große Kunst der Pointierung. Er kommentiert die Abgründe der Bundes- und Landespolitik intelligent und scharfsinnig, wandelt aber gleichzeitig die Schwere der gewonnenen Erkenntnis mittels Humor und Leichtigkeit in Lebensfreude. Seine Werke wurden in über 50 Büchern veröffentlicht. Seine Bücher über Franz Josef Strauß wurden zu Bestsellern. Hanitzsch wurde mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande und 1. Klasse, dem Bayerischen Verdienstorden, „München Leuchtet“ in Gold und 2018 mit dem Bayerischen Kabarettpreis– Jubiläumspreis. Seit 2007 ist er Stammgast der BR-Fernsehsendung „Sonntags-Stammtisch“ und seit 2018 zeichnet er wöchentlich wieder in der Münchner Abendzeitung.

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Saalplan

37,20 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstaltungsort

Zenettistr. 9

80337 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Münchner Gesellschaft Narrhalla e.V.