Bach: Weihnachtsoratorium

-

Das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach ist zum Jahresabschluss Tradition geworden. 2017 wird dieses Werk traditionell unter der Leitung von Mark Mast mit dem Kammerchor und dem Kammerorchester der Bayerischen Philharmonie gemeinsam mit bekannten Solisten in der Allerheiligen-Hofkirche der Münchner Residenz erklingen. Präsentiert werden in diesem Jahr die Kan taten I, II & III und stimmen auf eine besinnliche Vorweihnachtszeit ein.
Die festliche Musik des Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach schafft es jedes Jahr aufs Neue, den Zuhörer in eine friedliche Atmosphäre zu versetzen. Diese Konzerte in der Allerheiligen-Hofkirche stellen zudem den feierlichen Abschluss des chorsinfonischen Jahres und der Klangzeit 2017 der Bayerischen Philharmonie dar.
 

JOHANN SEBASTIAN BACH
WEIHNACHTSORATORIUM, BWV 248, KANTATEN I, IV & VI
KANTATE I „JAUCHZET, FROHLOCKET“
KANTATE II „UND ES WAREN HIRTEN IN DERSELBEN GEGEND“
KANTATE III „HERR, WENN DIE STOLZEN FEINDE SCHNAUBEN“


Künstler:
Carmela Konrad Sopran | Marion Eckstein Alt
Andreas Weller Tenor | Florian Götz Bariton
Kammerchor der Bayerischen Philharmonie
Kammerorchester der Bayerischen Philharmonie
Mark Mast Dirigent

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Veranstalter

Bayerische Philharmonie