Così fan tutte

-

COSÌ FAN TUTTE (W.A. Mozart)

Dramma giocoso in zwei Akten
Mit deutschen Rezitativen

Solisten und Orchester der Kammeroper München
Nabil Shehata, Musikalische Leitung

Vladimir Beleaev, Arrangement
Beka Savić, Regie
Céline Demars, Bühne
Uschi Haug, Kostüme

PREMIERE am 23. August 2018
 
„(...) Von der Musik ist, glaub ich, alles gesagt, dass sie von Mozart ist. (...)“
 
Dies schrieb ein Wiener Rezensent im Jahr 1790, dem Uraufführungsjahr dieser Oper. Dem haben wir nichts mehr hinzuzufügen...
 
Zwei Schwestern und deren Liebhaber werden von einem selbsternannten Philosophen in Sachen Liebe kunstgerecht aufgeklärt, indem er die jungen Paare mithilfe einer abgebrühten Haushälterin gekonnt durch die Welt der Empfindungen, Leidenschaft, Untreue und List führt. Belehrt durch dieses Experiment bleibt das Ende trotzdem offen...
 
So machen es alle – wir machen es anders! Das alleine reicht nicht aus, um eines der größten Meisterwerke der Opernliteratur auf die Bühne zu bringen. Die Kammeroper München wagt sich in diesem Sommer mit „Così fan tutte” an Mozarts Abschied von der opera buffa. In einer schnellen und frischen Inszenierung – wie immer in einer eigenen Fassung – erlebt der Zuschauer freche Anträge, schmeichlerische Liebesschwüre und vorgetäuschte Suizidversuche.
 
SchülerInnen, StudentInnen und Schwerbehinderte ab GdB 80 erhalten 50% Ermäßigung!
Die ermäßigten Karten sind an den VVK-Stellen nur nach Ausweisvorlage erhältlich.
 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Veranstaltungsort

Schloss Nymphenburg

80638 München

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Projekt Kammeroper in München e.V.