Allgemeine Geschäftsbedingungen

FÜR ONLINE-VERKÄUFE

1. Geltungsbereich

2. Gültigkeit und Änderungsvorbehalt

3. Bestimmungen zur Nutzung der MT-Website

4. Verbot kommerziellen Gebrauchs

5. Vertragsabschluss, Bezahlung und Eigentumsvorbehalt

6. Einlösung von Gutscheinen

MT-Gutscheine können bei Vorverkaufsstellen, bei telefonischer Ticket-Bestellung oder bei der Ticket-Bestellung über die MT-Website eingelöst werden. Die Einlösung für telefonische Ticket-Bestellungen oder Online-Ticket-Bestellung bedingt die Einsendung des Gutscheines an MT. Soweit technisch umsetzbar, können Gutscheine durch Eingabe des auf dem Gutschein aufgedruckten Barcodes auch bei der Online-Bestellung von Tickets eingelöst werden. Mit der Eingabe des Barcodes verliert der papierene Gutschein seine Gültigkeit.

7. Leistungsstörungen

8. Schadensersatzhaftung von MT

Die Haftung von MT auf Schadensersatz ist auf Fälle vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung beschränkt und im Übrigen ausgeschlossen. Die gesetzliche Haftung im Falle einer fahrlässigen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt unberührt.
 

9. Durchführung von Veranstaltungen

10. Datenschutz, Widerruf einer erteilten Einwilligung

11. Erfüllungsort und geltendes Recht

12. Informationen zur Online-Streitbeilegung

Die EU-Kommission stellt eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten („OS-Plattform“) zur Verfügung. Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung solcher Streitigkeiten, die Online-Kaufverträgen entspringen. Die OS-Plattform ist unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ erreichbar.
 

13. Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bedingungen nicht berührt.

Stand: Februar 2016
MÜNCHEN TICKET GMBH