Weihnachtsoratorium

Corona-Informationen zu dieser Veranstaltung

Mehr dazu
Zutrittsregelung

Für diese Veranstaltung gilt die 2G-Regel, der Zutritt ist nur für genesene oder geimpfte Personen möglich. Bitte zeigen Sie dem Einlasspersonal Ihr Zertifikat oder Ihre Bestätigung.

Maskenpflicht

Während der Veranstaltung muss eine Maske getragen werden.

Abstandsregelung

Bei dieser Veranstaltung besteht kein Abstandsgebot.

Kinder unter 12

Kinder unter 12 Jahren dürfen die Veranstaltung auch ohne Testnachweis besuchen

Rückgabe der Eintrittskarten

Eine Kartenrücknahme aufgrund der nun geltenden Einschränkungen ist nicht möglich.

Bitte informieren Sie sich unbedingt am Tag vor dem Besuch Ihrer Veranstaltung erneut an dieser Stelle.


Stand der Informationen: Mi., 17.11.2021

  • Weihnachtsoratorium © München Ticket GmbH – Alle Rechte vorbehalten
Tickets sichern ab € 59,30

SO 19.12.2021, 15:00 Uhr

Gasteig HP8, IsarphilharmonieMünchenHans-Preißinger-Straße 881379

Veranstalter: Münchner Konzertdirektion Hörtnagel GmbH

Die aktuellen geltenden Corona-Regelungen zum Veranstaltungsbesuch finden Sie hier

Münchener Bach-Chor
Münchener Bach-Orchester
Hansjörg Albrecht, Leitung

Bach: Weihnachtsoratorium BWV 248 – Kantaten I, II, III & VI

Sarah Wegener, Sopran
Anke Vondung, Alt
Bernhard Berchtold, Tenor
Yorck Felix Speer, Bass
Münchener Bach-Orchester
Münchener Bach-Chor
Hansjörg Albrecht, Leitung

Weihnachten ohne Bachs „Weihnachtsoratorium“? In München undenkbar! Die Aufführung des Werks mit dem Münchener Bach-Chor und Bach-Orchester unter der Leitung von Hansjörg Albrecht ist ein Fix- und Höhepunkt im Münchner Konzertkalender. Johann Sebastian Bachs Meisterwerk entstand 1734 als Zyklus für die Weihnachtszeit. Die Musik komponierte er dabei nur teilweise neu: Viele der eindrücklichen Chöre und fesselnden Arien stammen aus bereits zuvor verfassten weltlichen Werken und konnten dadurch nicht nur einmal, sondern regelmäßig aufgeführt werden. Von allen größeren Werken Bachs ist das festlich-preisende Weihnachtsoratorium mit seinem bezwingenden Eingangschor „Jauchzet, frohlocket, auf, preiset die Tage!“ heute das populärste und am häufigsten aufgeführte.

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan