KLASSIK OPEN AIR I

Achtung: Der Vorverkauf für diese Veranstaltung ist beendet.
  • KLASSIK OPEN AIR I © München Ticket GmbH – Alle Rechte vorbehalten
Nicht verfügbar

FR 19.06.2020, 20:00 Uhr

Kloster EttalEttalKaiser-Ludwig-Platz 182488

Veranstalter: Richard-Strauss-Institut

Da es sich um eine Freiluftveranstaltung handelt, bitten wir Sie, regenfeste Kleidung anzuziehen. Bei schlechter Witterung wird kurzfristig auf die Ausweichspielstätte verlegt.

Information am Veranstaltungstag +49(0)8821 910 5999 und www.richard-strauss-festival.de

Ausweichspielstätte: Olympia-Eissport-Zentrum, Alpspitzhalle, Am Eisstadion 1, 82467 Garmisch-Partenkirchen.

Bei den Picknickplätzen dürfen keine Sitzgelegenheiten ( Campingstühle o. ähnliches ) mit genommen werden!


KLASSIK OPEN AIR I

Richard Strauss: Wiener Philharmoniker Fanfare TrV 248
Robert Schumann: Klavierkonzert a-Moll op. 54
Richard Strauss: Ein Heldenleben op. 40

Bamberger Symphoniker
Víkingur Ólafsson | Klavier
Jakub Hrůša | Dirigent

Konzerteinführung 19:10 Uhr in der Basilika im Kloster Ettal.

„Kinder“, meinte der 80-jährige Richard Strauss zu den Musikern der Wiener Philharmoniker, „es ist wirklich schad’, dass ich euch nicht ins Grab mitnehmen kann. Da könnten wir dann so schön weitermusizieren“. Bereits 1924 hatte er für das Orchester die Wiener Philharmoniker Fanfare komponiert. Zur Eröffnung des diesjährigen Richard-Strauss-Festivals wird die Komposition mit den Bamberger Symphonikern unter der Leitung ihres Chefdirigenten Jakub Hrůša erklingen. Es gibt kaum ein geeigneteres Werk, um einen feierlichen Anlass zu eröffnen. Passend zum Festivalmotto folgen anschließend Werke, in denen die ‚Menschen‘ Strauss und Schumann unmittelbar Musik geworden sind.

Schumann versteckte in den Tönen seines Klavierkonzerts a-Moll op. 54 nämlich den Namen seiner Ehefrau Clara und somit eine Liebeserklärung. Dieser „Urtyp“ des romantischen Klavierkonzerts lässt deshalb, wenn auch nicht offensichtlich, in das Leben des Ehepaares Schumann blicken, in das der bei den Gramophone Classical Music Awards 2019 zum Künstler des Jahres ausgezeichnete, „atemberaubend brillante Pianist“ Víkingur Ólafsson eintauchen wird. Einen ähnlichen, wenn auch deutlicher erkennbaren Einblick in das Leben eines Komponisten ermöglicht Strauss’ Ein Heldenleben, denn wer ist der besagte „Held“, dessen „Gefährtin“ da zum Beispiel musikalisch beschrieben wird? Natürlich Strauss selbst!

______________________________________

Bustransfer GaPa–Ettal–GaPa oder München–Ettal–München kann zugebucht werden.

Hinweis: Bei schlechtem Wetter wird das Konzert in die Alpspitzhalle im Olympia-Eissport-Zentrum Garmisch-Partenkirchen verlegt. Es ist nicht gestattet, Getränke sowie sperrige Gegenstände wie z. B. Campingstühle, Campingtische etc. mit auf das Konzertgelände zu nehmen.

Wetterinformationen am Veranstaltungstag unter 08821 910-5999.

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan