Frank Fernández: CLÁSICA CUBANA

  • Frank Fernández: CLÁSICA CUBANA - Klavier-Rezital © München Ticket GmbH. – Alle Rechte vorbehalten
Tickets sichern ab € 29,40

FR 07.02.2020, 19:30 Uhr

Residenz, Allerheiligen-HofkircheMünchenResidenzstr. 1, Eing. A.-Goppel-Str.80333

Veranstalter: Michael Eichberger Konzertdirektion KLANGWORK

CLÁSICA CUBANA Frank Fernández – Deutschland-Rezital

Er ist eine der faszinierendsten Musiker-Persönlichkeiten Kubas. In seiner Heimat – und weit darüber hinaus – genießt er Kultstatus. Die internationale Presse feierte ihn in Superlativen; ob in Polen für seine Chopin-Interpretationen, in Moskau für Werke von Rachmaninow und Tschaikowsky, in der ehemaligen DDR, wo er mit Beethoven und Schumann sein Publikum begeisterte oder in den USA, wo er im Zuge der neuen politischen Annäherung erstmals 2015 beim renommierten Ravinia Festival (Illinois) gastierte.

Virtuosität und musikalische Authentizität

Frank Fernández ist Interpret, Komponist und Improvisator in einem. Seine stilistische Bandbreite reicht von der Musik Johann Sebastian Bachs über die Wiener Klassik, die romantische sowie impressionistische und expressionistische Literatur bis in die zeitgenössische Moderne. Einen besonderen Stellenwert nimmt dabei die kubanische Schule ein mit Komponisten wie Ignacio Cervantes, Manuel Saumell und Ernesto Lecuona. Aber nicht nur im Bereich der notierten Musik ist Fernández zu Hause. Auch als Jazz-Pianist trat er vielfach in Erscheinung, unter anderem im Duo mit seinem Landsmann Chucho Valdéz und als improvisierender Partner der berühmten Rumba-Formation Los Muñequitos des Mantanzas in deren Kult-Video "Guaguan Piano".

Viele seiner Klavierauftritte beginnen mit Schuberts „Ave Maria“ – in einer von ihm selbst arrangierten, hochvirtuosen Fassung für Soloklavier. Lecuonas berühmtes Stück „La Comparsa“ hat er eigens für Klavier und Orchester eingerichtet. Und wenn er Geshwins „Rhapsody in Blue“ spielt, spricht aus ihm die Urkraft des kubanischen Musikers, dem das rhythmische Temperament zur zweiten Natur wurde.

Als Komponist hat Frank Fernández mehr als 650 Werke verfasst, darunter Sinfonien, Kammermusik, Chorwerke und Ballett- und Filmmusik.

Rhythmiker und Klangpoet

Wenn Fernández jetzt erneut auf Tournee geht, um sich vor allem einem westeuropäischen Publikum live zu präsentieren, dann findet sich in seinem Programm auch die eigene "Suite para dos pianos". Diese aus fünf Sätzen bestehende Suite ist der musikalische Höhepunkt seiner Solokonzerte: basierend auf funkensprühenden kubanischen Rhythmen spielt Fernández im Duett mit sich selbst, indem er zu einem bereits aufgenommenen Klavier den zweiten Part dazu improvisiert. Das Ganze gipfelnd im Schlusssatz "Zapateo por Derecho".

Programm:
Bach - Beethoven - Cervantes - Lecuona - Fernández

 

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan