Trio Agathon

  • Trio Agathon, 16.02.2023 © BB Artists
Tickets sichern ab € 16,00

DO 16.02.2023, 19:00 Uhr

Grundschule NeubibergNeubibergRathausplatz 985579

Veranstalter: Gemeinde Neubiberg - Kulturamt

Konzert mit Werken von Mozart, Schumann, Kurtág und Reinecke

Trio Agathon

Die noch in der Ausbildung befindlichen Künstler Fidelis Edelmann, Jannis Rieke und Kathrin Isabelle Klein bilden ein bemerkenswertes Trio, das noch von sich hören lassen wird.

Der Klarinettist Fidelis Edelmann, geboren 1992, wuchs in Weilheim auf. Bereits vor dem Studium war er vielfältig interessiert und spielte im Landesjugendjazzorchester Bayern. Bis heute widmet er sich der Volksmusik, in der seine Wurzeln liegen. Er studierte am Leopold-Mozart-Zentrum Augsburg und inzwischen an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln. Erste Orchestererfahrung sammelte Fidelis Edelmann als Praktikant der Bad Reichenhaller Philharmonie und am Landestheater Coburg. Seit 2016 ist er Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie. 2018 wurde er in die Akademie der Münchner Philharmoniker aufgenommen.

Jannis Rieke, 1993 geboren, wurde mit dreizehn als Jungstudent an der Hochschule für Künste Bremen aufgenommen. Er begann das Violinstudium an der Hochschule für Musik Saar, begeisterte sich jedoch zunehmend für die Viola. Sein Masterstudium in München bei Prof. Hariolf Schlichtig schloss er 2019 mit Bestnote ab. Jannis Rieke war u.a. Preisträger im Wettbewerb des Kulturkreises Gasteig und des internationalen Kammermusikfestivals „Allegro Vivo“. Als Kammermusiker spielte er an der Seite von Wen-Sinn Yang, Alexander Sitkovetsky, Hariolf Schlichtig, Boris Garlitsky und Jens-Peter Maintz. Seit 2020 ist er Mitglied der Münchner Philharmoniker und hat seit 2021 einen Lehrauftrag an der Hochschule für Musik und Theater München inne.

Die Pianistin Kathrin Isabelle Klein ist als Solistin, Kammermusikerin und Liedbegleiterin in verschiedenen Formationen zu hören und trat u.a. beim Mosel Musikfestival, beim Festival Acht Brücken Köln, beim Mozartfest Würzburg und der Reihe „Das neue Werk“ des NDR in Erscheinung. 2018 gewann sie mit ihrem Duopartner Manuel Adt (Bariton) einen Sonderpreis im Finale des Deutschen Musikwettbewerbs. Als Orchesterpianistin sammelte sie Erfahrungen im Bundesjugendorchester, in der Jungen Deutschen Philharmonie, im Münchner Kammerorchester und dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Derzeit hat sie einen Lehrauftrag für Korrepetition und einen Vertretungslehrauftrag für Klavier an der Hochschule für Musik und Theater München inne.

Programm: W. A. Mozart: Trio für Klavier, Klarinette und Viola Es-Dur KV 498 „Kegelstatt-Trio“, R. Schumann: „Märchenerzählungen“ op. 132, G. Kurtág: „Hommage à R. Sch.“ für Klarinette, Viola und Klavier, C. Reinecke: Trio A-Dur für Klarinette, Viola und Klavier op. 264.

Moderation: Prof. Bianca Bodalia, Hochschule für Musik und Theater München

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan