ERIC GALES - ABGESAGT

Achtung: Die Veranstaltung entfällt ersatzlos. Infos zur Rückabwicklung finden Sie hier.
  • Eric Gales © Katrena Wize
Nicht verfügbar

MO 03.10.2022, 20:00 Uhr

STROMMünchenLindwurmstraße 8880337

Veranstalter: Global Concerts GmbH

Kinder unter 6 Jahren haben keinen Zutritt zur Veranstaltung, Kinder zwischen 6 und (unter) 14 Jahren nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten.
Ab einem Alter von 14 Jahren darf die Veranstaltung auch alleine ohne Erziehungsberechtigte besucht werden. Wir empfehlen in jedem Fall einen Altersnachweis mit zu führen.
Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Merkzeichen „B“ erhalten Karten unter 089 – 54 81 81 81 oder an den München Ticket-eigenen Vorverkaufsstellen.


ERIC GALES

Im Juni 2019 war er zuletzt hierzulande live zu erleben, jetzt hat der Blues-Gitarrist und Sänger Eric Gales eine weitere Deutschland-Tournee mit einem Termin in München am 03.10.2022 bestätigt.

Mit im Gepäck ist sein aktuelles Album “The Crown”, das im Januar 2022 über Mascot/Rough Trade erschienen ist.

Eric Gales ist ein leidenschaftlicher Blues-Musiker. In über 30 Jahren Karriere und nach 18 Alben haben seine Leidenschaft für die Musik und sein grenzenloser Wunsch, sie lebendig zu halten, nie nachgelassen. In all diesen Jahren hat er die Kunstform mit persönlichen Offenbarungen in seinen Texten und kühnen stilistischen Wendungen in seinem Gitarrenspiel und Songwriting immer wieder neu belebt. Aber die frühen Vergleiche mit Übervater Jimi Hendrix haben Eric Gales fast die Karriere gekostet, doch das „Wunderkind an der Gitarre“ hat nach seiner überwundenen Drogensucht wieder zu alter Form zurückgefunden; was er mit dem aktuellen Album “The Crown” eindrucksvoll beweist, das er auf der kommenden Tour vorstellen möchte. 

Der 1974 in Memphis/Tennessee geborene Gitarrist bekommt sein Talent in die Wiege gelegt, denn sein Großvater spielt in der Band von Howlin‘ Wolf den Blues. Der Linkshänder Gales selbst gilt bereits in jungen Jahren als legitimer Erbe von Jimi Hendrix. Sein 1991 beim Elektra-Label erschienenes Debütalbum „The Eric Gales Band” ist der Auftakt einer beeindruckenden Karriere: 
Die zwei Hitsingles „Sign Of The Storm“ (Platz 9 der Mainstream Rock-Charts) und „Paralyzed“ (Platz 31 der Mainstream Rock Charts) sowie diverse Touren machen ihn 1991 im Leserpoll des US-Magazins ‚Guitar World‘ zum „best new talent“. 1994 spielt Gales zusammen mit Carlos Santana beim Woodstock-Jubiläums-Konzert.

Aber er verfällt zunehmend dem Alkohol und macht mit wiederholtem Drogen- und Waffenbesitz seinem Spitznamen „Raw Dawg“ traurige Ehre, 2009 muss er ins Gefängnis. Jahre später zeigen ihn „Middle Of The Road” (2017, Platz 4 der Billboard Blues-Charts) und Songs wie „Change in Me – The Rebirth” als geläutertes Gitarrengenie.

Ich bin froh, dem dunklen Loch der Sucht entronnen zu sein”, sagte er dazu, bezieht seither immer wieder Stellung gegen jegliche Form von Gewalt. Im Backkatalog hat Eric Gales bis dato 18 unter eigener Flagge veröffentlichte Studioalben, zudem arbeitet er seit jeher viel mit anderen Künstlern 
zusammen. Er wird von Gitarristen wie Carlos Santana, Dave Navarro, Joe Bonamassa und Mark Tremonti hoch gelobt, und hat sich mit einigen der größten Gitarristen der Welt, wie eben Santana und Bonamassa, aber auch Zakk Wylde und Eric Johnson auf der Bühne gemessen. Vor allem mit Bonamassa verbindet ihn eine enge Freundschaft, aber die beiden treffen sich erst 2019 wieder, als Joe Eric einlädt, mit ihm auf seiner ‘Blues Cruise’ zu spielen. Es ist das erste Mal seit 
25 Jahren, dass die beiden live zusammen auf der Bühne stehen, und es gilt seitdem als eines der explosivsten Gitarrenduelle aller Zeiten, mit über 3 Millionen Klicks auf YouTube.

Kurz nach ihrem kultigen Jam tritt Eric an Joe heran, um ihn zu fragen, ob Joe nicht sein nächstes Album produzieren wolle. "Wir haben geweint, als wir darüber sprachen, und er sagte: 'Du hast keine Ahnung, wie lange ich auf dich gewartet habe, jetzt werde ich meinen Teil dazu beitragen, dich dahin zu bringen, wo du hingehörst.'", verrät Gales. 

Mit “The Crown” tritt Eric Gales an, um den Titel für sich zu beanspruchen!
 

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan