»La finta giardiniera« - 1. Premiere // Teil 1

Achtung: Der Vorverkauf für diese Veranstaltung ist beendet.
  • Musiktheater im Reaktor, 30.10.2020 © München Ticket GmbH – Alle Rechte vorbehalten
Nicht verfügbar

FR 30.10.2020, 19:00 Uhr

ReaktorhalleMünchenLuisenstr. 37a80333

Veranstalter: Hochschule für Musik und Theater

Liebe Kunden, aufgrund der Hygienebestimmungen wird "La finta giardiniera" in zwei Teilen aufgeführt. Teil 1 = Akt 1, Teil 2 = 2. + 3. Akt.

Die Vorstellungen gehören wir folgt zusammen:

Freitag, 30.10.2020, Teil 1
Samstag, 31.10.2020, Teil 2

Montag, 02.11.2020, Teil 1
Dienstag, 03.11.2020, Teil 2

Donnerstag, 05.11.2020, Teil 1
Freitag, 06.11.2020, Teil 2

Kombitickets gelten nur für die o.g. zusammengehörigen Termine. Weiterhin ist es nicht möglich andere Termine zu kombinieren. Zum Beispiel ist es nicht möglich Teil 1 am 30.10. und Teil 2 am 03.11. oder 06.11. zu besuchen. 


Mitten in der Wüste findet ein Festival statt, das vielfältiger nicht sein könnte. Gefeiert wird das kollektive Loslösen von negativen Gedanken, Emotionen und Gewohnheiten. Es ist ein unwirklicher Ort zwischen Gestern und Morgen. Hier kommen sieben Protagonisten zusammen, alle miteinander verbunden in einem irrwitzigen Liebesreigen und dem gemeinsamen Ziel, Altes abzuschließen und Glück zu finden. Trotzdem holt die Vergangenheit Graf Belfiore kurz vor seiner Vermählung ein: Er soll seine frühere Geliebte im Streit umgebracht haben. Aber er ahnt nicht, dass ihm die Totgeglaubte – verkleidet als Sandrina – schon lang unerkannt folgt. Als sie seine Unschuld bezeugt, versinken die ohnehin schon verworrenen Liebesbeziehungen im totalen Chaos.

Die Musiktheater-im-Reaktor-Produktion greift in ihrer Inszenierung der »finta giardiniera« von W. A. Mozart – wie auch bei der Uraufführung zur Karnevalssaison 1775 in München – das Thema der Verkleidung auf. Ist ein Mensch mehr oder weniger er selbst, wenn er sich verkleidet? Wie viel Schein steckt in der Wirklichkeit? Und können wir überhaupt hinter die Masken schauen?

Im Rahmen der Projektreihe »Musiktheater-im-Reaktor« begegnen Gesangstudierende unter der künstlerischen Leitung von Prof. Waltraud Lehner im Laufe der vierjährigen Bachelorausbildung unterschiedlichen Musiksprachen. Einmal jährlich ist die szenische Arbeit eines Studienjahres auf der Bühne der Reaktorhalle zu erleben. Ursprünglich sollte die Premiere von »La finta giardiniera« im April 2020 stattfinden, aufgrund der Corona-Pandemie konnten die Proben erst wieder im Herbst aufgenommen werden.

Hinweis: Um die vorgeschriebene Maximaldauer von öffentlichen Veranstaltungen nicht zu überschreiten, wird die Inszenierung in zwei Teilen an zwei aufeinanderfolgenden Abenden aufgeführt.

1. Premiere
30.10.2020, 19:00 Uhr: 1. Teil
31.10.2020, 19:00 Uhr: 2. Teil

2. Premiere
02.11.2020, 19:00 Uhr: 1. Teil
03.11.2020, 19:00 Uhr: 2. Teil

3. Vorstellung
05.11.2020, 19:00 Uhr: 1. Teil
06.11.2020, 19:00 Uhr: 2. Teil

Besetzung:

La Marchesa Violante, Sandrina: Susanne Kapfer
Arminda: Sol Lee
Serpetta: Laura Hemingway (30.10/31.10 und 5.11/6.11)
Serpetta: Elisabeth Freyhoff (2./3.11)
Il Cavalier Ramiro: Franziska Bader
Don Anchise, Podestà di Lagonero: Jonas Häusler
Il Contino Belfiore: Magnus Dietrich
Roberto, Nardo: Jakob Schad (30.10/31.10 und 5.11/6.11)
Roberto, Nardo: Daniel Schmitt (2./3.11)

Regieteam:

Musikalische Leitung: Henri Bonamy, Norbert Groh
Regie: Doris Sophia Heinrichsen
Bühne: Jens Hübner
Kostüme: Claudia Karpfinger, Katharina Schmidt
Dramaturgie: Julia Maschke
Regieassistenz: Paulina Platzer

Team Musiktheater-im-Reaktor:

Künstlerische Leitung: Waltraud Lehner
Musikalische Leitung: Jan Müller-Wieland
Künstlerische Produktionsleitung: Alexandra Hermentin

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan