Museum Brandhorst

Achtung: Der Vorverkauf für diese Veranstaltung ist beendet.
  • MuseumBrandhorst_Aussenansicht © Museum Brandhorst, Andreas Lechtape
  • MuseumBrandhorst_Ausstellung © Cy Twombly Foundation, Bayerische Staatsgemäldesammlungen, Museum Brandhorst, München. Foto: Haydar Koyupinar
  • MuseumBrandhorst_Ausstellung2 © © Cy Twombly Foundation, Bayerische Staatsgemäldesammlungen, München Brandhorst, München. Foto: Nicole Wilhelms
Nicht verfügbar

FR 12.07.2024, 10:00 Uhr

Museum BrandhorstMünchenTheresienstraße 35a80333

Veranstalter: Bayerische Staatsgemäldesammlungen

Liebe Besucher:innen, erste Informationen zu Ihrem Besuch finden Sie unter www.pinakothek.de/willkommen. Bitte beachten Sie, dass die Sicherheitsmaßnahmen in unserem Museum aus aktuellen Anlass erhöht wurden. Weitere Informationen finden Sie unter www.pinakothek.de

Sollten die Tickets für Ihren geplanten Museumsbesuch noch nicht verfügbar sein, versuchen Sie es bitte zu einem späteren Zeitpunkt nochmals. Bitte berücksichtigen Sie die aktuellen Besuchsinformationen und Hinweise zu Ermäßigungen


Das Museum Brandhorst widmet sich der zeitgenössischen Kunst. Seit seiner Eröffnung 2009 hat sich das Haus als einer der zentralen Orte für Gegenwartskunst in Deutschland etabliert. Hinter der spektakulären Fassade aus 36.000 Keramikstäben erleben Besucherinnen und Besucher aus aller Welt Spitzenwerke der Kunst von den 1960er-Jahren bis heute. 

Das Museum beherbergt die mit Abstand größte Sammlung von Werken Andy Warhols in Europa. Weltweit einzigartig ist auch der Schwerpunkt auf dem Schaffen von Cy Twombly. Sein monumentaler „Lepanto“-Zyklus (2001) wird dauerhaft in einem Saal präsentiert, der eigens nach den Wünschen des Künstlers gestaltet wurde.

Hinweise zu Ihrem Besuch:

Bitte zeigen Sie Ihr Ticket digital oder in ausgedruckter Form beim Einlass vor.

Öffnungszeiten:

  • Täglich außer Montag: 10:00 - 18:00 Uhr
  • Donnerstag: 10:00 - 20:00 Uhr

Eintritt 

  • Regulär: 8,80 Euro | Ermäßigt: 6,60 Euro (inklusive Vorverkaufsgebühr)
  • Sonntags: 1,00 Euro

Weitere Infos unter www.museum-brandhorst.de


Aktuelle Ausstellungen

Dauerausstellung
Cy Twombly im Museum Brandhorst

Das Museum Brandhorst in München verfügt über eine der umfangreichsten Sammlungen von Werken des US-amerikanischen Künstlers Cy Twombly (1928–2011). Ihm ist die Ausstellung im gesamten Obergeschoss des Museums gewidmet. Zu den Highlights des einzigartigen Bestandes zählt neben dem Rosensaal der Lepanto-Zyklus mit einem eigens dafür geschaffenen Raum. Die Ausstellung im Obergeschoss spannt einen umfassenden Bogen von den Frühwerken Cy Twomblys bis zu seinen letzten Arbeiten. Aufgeladene, abstrakte Formen, malerische Gesten und Annäherungen an das Schreiben sind wiederkehrende Motive im Œuvre Twomblys. Die auf zumeist weißen, oft verschmutzt wirkenden Bildgründen aufgetragenen krakeligen Linien lassen dabei an New Yorker Graffiti ebenso denken wie an Inschriften und Einritzungen römischer Ruinen.

Mehr Infos zur Dauerausstellung

 

Alex Katz: Porträts und Landschaften
22. März 2024 bis 16. Februar 2025

Anlässlich einer großzügigen Schenkung von Alex Katz, darunter ein Frühwerk von 1958 und ein persönliches Doppelporträt, präsentiert das Museum Brandhorst die Ausstellung „Alex Katz: Porträts und Landschaften“. Diese Schau vereint nicht nur die Neuzugänge, sondern auch herausragende Stücke aus der Sammlung des Museums aus allen Schaffensphasen. Alex Katz, der in diesem Jahr seinen 97. Geburtstag feiert, ist einer der bedeutendsten Vertreter der zeitgenössischen Malerei. Während seiner langen, inzwischen mehr als 70 Jahre umspannenden Karriere verschrieb er sich der Darstellung des Hier und Jetzt, weshalb er seine Kunst als „painting in the present tense“ bezeichnete.

Mehr Infos zur Ausstellung

 

Neue Highlights aus der Sammlung Brandhorst
22. März 2024 bis 16. Februar 2025

Klassiker der Sammlung und spektakuläre Neuerwerbungen treten in der Sammlungspräsentation in Dialog: von Jean-Michel Basquiat, Sigmar Polke, Raymond Saunders über Pope.L, Arthur Jafa, Monika Baer bis Jacqueline Humphries, Wade Guyton und Aaron Gilbert. Dabei wechseln sich monografische Präsentationen mit thematischen Schwerpunktsetzungen ab. In den letzten Jahren drängen verstärkt gesellschaftliche Fragen in die Kunst und führen uns ganz verschiedene Lebenswirklichkeiten und Perspektiven vor Augen. Sie fordern uns auf, selbst Position zu beziehen. „Ich glaube“, so der US-amerikanische Künstler Pope.L, „dass Kunst das Alltägliche in neue Rituale überführt und uns so einen frischen Blick auf unser Leben eröffnet. Diese Erkenntnis gibt Lebendigkeit und Kraft, die Welt zu verändern.“

Mehr Infos zur Ausstellung

 

Andy Warhol & Keith Haring. Party of Life
28. Juni 2024 bis 26. Januar 2025

Das Museum Brandhorst präsentiert mit "Andy Warhol & Keith Haring. Party of Life" die weltweit erste große Schau, die beide Künstler zusammenführt. Trotz unterschiedlichen Alters und Stilen verband die beiden eine Freundschaft innerhalb der vibrierenden Kunst- und Clubszene New Yorks. Inspiriert von Keith Harings Geburtstagsmotto „Party of Life“, taucht die Schau in den kulturellen Kosmos der 1980er-Jahre ein, geprägt von MTV, Discos, Voguing, Hip-Hop, New Wave und Graffiti. Mit über 120 Werken, darunter Kollaborationen und interaktive Projekte mit Zeitgenossen, sowie begleitenden Filmen und Archiven, eröffnet sie neue Sichtweisen auf diese Ikonen der Kunstgeschichte. „Party of Life“ bietet somit im Museum Brandhorst, das die größte Warhol-Sammlung außerhalb der USA und eine wachsende Sammlung von Haring-Werken beherbergt, neue Perspektiven auf die beiden ikonischen Künstler.

Mehr Infos zur Ausstellung

 

Über wichtige Neuerungen informieren wir stets auf unserer Webseite www.museum-brandhorst.de, in unserem monatlichen Newsletter und in unseren Social-Media-Kanälen auf Facebook und Instagram.

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan

Barrierefrei-Service
Informationen und Hilfe beim Ticketkauf für Rollstuhlfahrende, Hörgeschädigte, Sehbehinderte und alle Formen der Behinderung erhalten Sie unter 
barrierefrei@muenchenticket.de