DIE ORCHESTERPROBE - EINE KOMÖDIE NACH KARL VALENTIN

Corona-Informationen zu dieser Veranstaltung

Mehr dazu
Zutrittsregelung

Für diese Veranstaltung gilt die 2G+-Regel, der Zutritt ist nur für genesene oder geimpfte Personen in Verbindung mit einem zusätzlichen negativen Test möglich. Bitte zeigen Sie dem Einlasspersonal die entsprechenden Nachweise.

Maskenpflicht

Während der Veranstaltung muss eine Maske getragen werden.

Abstandsregelung

Bei dieser Veranstaltung greifen coronabedingte Abstandsregelungen.

Kinder unter 12

Kinder unter 12 Jahren dürfen die Veranstaltung auch ohne Testnachweis besuchen

Rückgabe der Eintrittskarten

Eine Kartenrücknahme aufgrund der nun geltenden Einschränkungen ist nicht möglich.

Bitte informieren Sie sich unbedingt am Tag vor dem Besuch Ihrer Veranstaltung erneut an dieser Stelle.


Stand der Informationen: Do., 25.11.2021

  • DIE ORCHESTERPROBE - EINE KOMÖDIE NACH KARL VALENTIN, 2021 © München Ticket GmbH – Alle Rechte vorbehalten
Tickets sichern ab € 32,00

SA 11.12.2021, 20:00 Uhr

Deutsches Theater, SilbersaalMünchenSchwanthalerstraße 1380336

Veranstalter: Deutsches Theater München Betriebs-GmbH

Klassiker von Karl Valentin

Ein wunderbar groteskes Gefecht zwischen Taktstock, Masskrug und Geigenbogen – ein Großangriff auf die Lachmuskeln. Die Orchesterprobe gehört zu den Klassikern des Repertoires von Karl Valentin und Liesl Karlstadt. Und mittlerweile fest in unser Silbersaal-Programm.

In dieser haarsträubenden, zeitlosen Komödie gibt „Valentin“ nacheinander den Trompeter, Violinisten und Schlagzeuger. Ständig unterbricht und provoziert der aufmüpfige „schlechteste“ Musiker den Vorstadt-kapellmeister („Karlstadt“), und bringt ihn zur Verzweiflung. Nichts klappt, und das aufs Schönste. In der Zwischenzeit übt sich das Orchester herrlich schräg durch unsägliche Kostproben mit schwungvoller und skurriler Musik.

Zu den großen Fans des Theaters zählte auch die Enkelin von Karl Valentin, Anneliese Kühn. Immer wieder besuchte sie Aufführungen und war begeistert: „Viele behaupten zwar immer, man könne Karl Valentin nicht nachspielen, doch das ValentinKarlstadt Theater schafft es hervorragend die Beiden auf der Bühne wieder lebendig werden zu lassen”, so Kühn in einem Interview. Die Gruppe würde damit etwas fortführen, was ihrem Großvater schon immer sehr am Herzen lag: “Ich will ja nur, dass die Leute lachen”, hat Karl Valentin selbst einmal gesagt.

Karl Valentin – Johann Anzenberger
Liesl Karlstadt – Bele Turba
Musik: Christian von der Au mit dem Katastrophen Ensemble

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan