The Little Lives

Achtung: Die Veranstaltung entfällt ersatzlos. Infos zur Rückabwicklung finden Sie hier.
  • Münchner Biennale 2022 © München Ticket GmbH – Alle Rechte vorbehalten
Nicht verfügbar

SO 08.05.2022, 19:30 Uhr

Utopia - A happening placeMünchenHeßstraße 13280797

Veranstalter: Kulturreferat der Landeshauptstadt München

Achtung: Die geplanten Vorstellungen von "The Little Lives"

Sonntag 19:30 Uhr

Montag 19:30 Uhr

im Utopia entfallen aufgrund einer Corona Infektion unter den Darstellenden.

Die Kundschaft darf natürlich gerne die Tickets zurückgeben, oder die stattfindenden Vorstellungen am Dienstag und am Mittwoch besuchen. In letzterem Fall bittet die Münchener Biennale um vorherige Anmeldung unter karl.beckers@spielmotor.de


 

- In englischer Sprache mit deutschen Übertiteln -

Komposition: Ann Cleare
Libretto: A. L. Kennedy
Regie: Christiane Pohle
Bühne/Kostüme: Charlotte Pistorius
Mitarbeit Bühne/Kostüme: Iva Ivanova
Click-Track Management: Aram Khlief
Dramaturgie: Malte Ubenauf
Licht: Barbara Westernach

Zur falschen Zeit am falschen Ort. So (oder sehr ähnlich) ließe sich die Ausgangslage zusammenfassen, mit der die Schriftstellerin A. L. Kennedy die Figuren ihres ersten Musiktheaterlibrettos konfrontiert.

Zu Beginn von „The Little Lives“, das von der jungen irischen Komponistin und Ernst von Siemens KomponistInnen-Förderpreisträgerin Ann Cleare vertont wird, erscheinen die Umstände noch harmlos und zufällig: Im öffentlichen Raum einer schottischen Stadt suchen Sarah, Paul sowie das Ehepaar Andrea und Thomas unabhängig voneinander einen beliebten Ort der Erholung auf. Nichts deutet darauf hin, dass dieses Vorhaben ungewöhnlich verlaufen könnte. Dann jedoch taucht eine weitere Person auf, ein Mann, der sich als übergeordnete Instanz ausgibt. Auf seine Befugnisse verweisend beginnt er, die Anwesenden zu reglementieren und ihre privaten wie politischen Überzeugungen zu manipulieren.

Mehr und mehr erscheint die Freizeit-Oase wie ein „Dead End“ – eine Sackgasse ohne Wendemöglichkeit. Geschrieben zu einer Zeit, in welcher sich das Vereinigte Königreich von der Europäischen Union zu lösen beginnt, entwirft A. L. Kennedy ein beklemmendes Szenario über die zerstörerischen Wirkungsweisen gezielter Beeinflussung und das allmähliche Verschwinden familiärer, freundschaftlicher und gesellschaftlicher Anziehungskräfte.

Besetzung
Parkwächter: Christopher Robson
Andrea: Peyee Chen
Thomas: John Pumphrey
Sarah: Annette Schönmüller
Paul: Peter Brathwaite

Ensemble Musikfabrik
Flöte: Helen Bledsoe
Oboe: Peter Veale
Trompete: Marco Blaauw
Horn: Christine Chapman
Tuba: Melvyn Poore
Perkussion: Dirk Rothbrust
Violine: Sara Cubarsi
Violoncello: Dirk Wietheger


Kompositions- und Librettoauftrag der Landeshauptstadt München zur Münchener Biennale
Produktion der Münchener Biennale

nnale

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan