INSPIRATION

  • Inspiration Münchner Symphoniker, 27.11.2020 © Irene Zandel
Tickets sichern ab € 38,36

FR 27.11.2020, 20:00 Uhr

PrinzregententheaterMünchenPrinzregentenplatz 1281675

Veranstalter: Münchner Symphoniker e.V.

Kevin John Edusei | Leitung
Markus Becker | Klavier

Richard Wagner (1813-1883): Ouvertüre zu „Der fliegende Holländer“
Hermann Levi (1839-1900): Klavierkonzert a-Moll op.1
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847): Symphonie Nr. 3 a-Moll op. 56 „Schottische“

Schon immer haben sich Künstler und Komponisten gegenseitig inspiriert und die Stile anderer imitiert. Wagners Verhältnis zu seinem vier Jahre älteren Kollegen Mendelssohn Bartholdy ist eher kühl, doch voller Respekt und Bewunderung. „Ich wusste damals nichts Besseres zu thun, als ihn nachzuahmen, was ich freilich seitdem verlernt habe.“ In seiner Musik lassen sich durchaus Anklänge an Mendelssohn finden. So wird man beispielsweise bei der Todesverkündung im zweiten Akt der „Walküre“ an den Beginn der Schottischen Symphonie erinnert. Auch zu Hermann Levi besteht eine künstlerische Verbindung. Als Dirigent ist er häufig Gast in Bayreuth und dirigiert u. a. die Uraufführung des „Parsifal“. Nach Wagners Tod führt Levi einen Zyklus von Wagner-Opern in München auf, leitet gemeinsam mit dessen Witwe Cosima die Bayreuther Festspiele und beeinflusst maßgeblich den anhaltenden Erfolg von Wagners Musik.

Präludium
Bereits um 19:30 Uhr begrüßen Sie Musikerinnen und Musiker aus dem Orchester zum Präludium, in dem sie ihre persönlichen Lieblingsstücke aus dem 20. und 21. Jahrhundert vorstellen. Lassen Sie sich überraschen!


Ausblick auf die Saison 2020/2021:

Nach wie vor gibt es keine Gewissheit darüber, wann die Maßnahmen wieder gewohnte Konzerte mit voll besetztem Publikum erlauben.

Die Umsetzung der Hygienekonzepte für kulturelle Veranstaltungen führt weiterhin zu Anpassungen des Saalplans und erlaubt nur reduzierte Besucherzahlen.

Wir freuen uns über Ihren Konzertbesuch und bemühen uns, Ihren Kartenwünschen zu entsprechen, weisen aber schon jetzt darauf hin, dass es zu Änderungen von Sitzplätzen oder Sitzplatzkategorien kommen kann. 

Aufgrund der begrenzten Besucherzahl wird es voraussichtlich an vielen Abenden jeweils zwei Konzerte von circa 60-90 Minuten Dauer geben, wobei sich die Konzertprogramme an der ursprünglichen Planung orientieren. Sollten Programmänderungen nötig werden, werden wir darüber ab Mitte September informieren.

Wir halten Sie weiter auf dem Laufenden und bedanken uns für Ihr Verständnis!

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan