Stephanie Lottermoser & das Landesjugendjazzorchester Bayern

  • Stephanie Lottermoser und das Landesjugendjazzorchester Bayern © Jan Scheffner Fotografie
Tickets sichern ab € 35,00

MO 18.11.2019, 20:00 Uhr

Gasteig, Carl-Orff-SaalMünchenRosenheimer Str. 581667

Veranstalter: Stephanie Lottermoser

Vor 10 Jahren erschien das erste Album der Jazz-Saxophonistin und Sängerin Stephanie Lottermoser, mittlerweile hat sie sich ihren Platz in der deutschen Jazzszene erspielt und hat in der Kombination aus Gesang und Saxophon sowie der Mischung aus Jazz, Soul und Groove ihre ganz eigene Klangwelt erschaffen. Sie arbeitet bereits an ihrem fünften Solo-Album.

Viele wichtige Punkte ihrer Karriere fanden in München statt weswegen sie auch hier dieses Jubiläum gemeinsam mit langjährigen musikalischen Begleitern feiern möchte -  ihrem Quintett, dem Landesjugendjazzorchester Bayern unter der Leitung von Harald Rüschenbaum und dem Trompeter und Leiter des Jazz Instituts der Musikhochschule München Claus Reichstaller. Es erwartet sie ein Abend voller Groove, in Band- und Bigband-Besetzung, mit Stücken aus Stephanie Lottermosers Alben aber auch dem aktuellen Konzertprogramm des Ljjb.

Gleichzeitig ist ihr die Arbeit mit jungen Menschen sehr wichtig und auch der Zugang zu Musik und Musikunterricht. Daher wird es im Vorfeld des Konzertes eine Zusammenarbeit und einen Workshop mit DEIN MÜNCHEN e.V. geben, die sich für  benachteiligte Kinder und Jugendliche in München einsetzen. Initiiert wurde diese Partnerschaft durch beCAUSE-wir.tun.was., der Münchener Agentur  für nachhaltige Themen wie Armutsbekämpfung, Bildung, Umwelt und Klimawandel.

 “Eine ihrer typischen musikalischen Eigenschaften ist es, die Grenzen im Jazz außer Kraft zu setzen, indem sie sich mit kontrastreichen Klangbildern Freiheiten erspielt, die völlig ohne Kategorien auskommen. (...) Eine begnadete Geschichtenerzählerin, die mit ihrem ausdrucksstarken Spiel das berühmte Kino im Kopf auslöst. (...) Ihre musikalischen Gedanken sind frei von Klischees.”  (Heppenheim extra)

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan