TOM BECK

  • TOM BECK - TOUR 2020 © München Ticket GmbH. – Alle Rechte vorbehalten
Tickets sichern ab € 32,30

SA 25.01.2020, 20:00 Uhr

TechnikumMünchenSpeicherstr. 18, im Werksviertel Mitte81671

Veranstalter: Global Concerts GmbH

Kinder unter 6 Jahren haben keinen Zutritt zur Veranstaltung, Kinder zwischen 6 und (unter) 14 Jahren nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten.
Ab einem Alter von 14 Jahren darf die Veranstaltung auch alleine ohne Erziehungsberechtigte besucht werden. Wir empfehlen in jedem Fall einen Altersnachweis mit zu führen.
Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Merkzeichen „B“ erhalten Karten unter 089 – 54 81 81 81 oder an den München Ticket-eigenen Vorverkaufsstellen.

-----------

TOM BECK Tour 2020
Nach einer ausverkauften Tour im Jahr 2019 kommt Tom Beck nun für elf Konzerte zurück zu seinen Fans. Live im Münchner Technikum ist er am 25. Januar 2020 zu erleben.
Seine Rolle als Hauptdarsteller in der RTL Serie „Alarm für Cobra 11“ gab der Musiker auf, um sich ganz auf neue schauspielerische Herausforderungen und die Arbeit im Studio konzentrieren zu können. Die aktuellen Songs, die hierbei entstanden sind, pendeln zwischen bittersüßer Melancholie und humorvollen Texten. Es geht um die verlorene Liebe, die Freiheit und die Lust auf das Leben. Am Ende bleibt ein ehrlicher und authentischer Tom Beck, mit allen Erfahrungen, die das Leben ausmachen.
Parallel zu seiner musikalischen Arbeit ist Tom Beck immer wieder in großen Kinoproduktionen zu sehen. Zusammen mit Matthias Schweighöfer, Fahri Yardim, Milan Peschel und Marie Ba¨umer drehte er erfolgreiche Filme wie „Der Schlussmacher“ und „Vaterfreuden“.
Live merkt man dem Musiker schnell an, mit wie viel Herz und Leidenschaft er sich der Musik verschrieben hat. Der Multiinstrumentalist liebt die Bühne und ist ein geborener Entertainer.
Inzwischen spielt Tom Beck die großen Festivals wie „Rock am Ring“ und “Rock im Park“ und kann auf zwei Studioalben und drei Live-Alben zurückblicken. Man kann sagen, der Musiker Tom Beck ist endlich angekommen!

 

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan