NE OBLIVISCARIS

  • Ne Obliviscaris © Matteo Ermeti
Tickets sichern ab € 29,00

DI 30.05.2023, 20:30 Uhr

STROMMünchenLindwurmstraße 8880337

Veranstalter: Global Concerts GmbH

Kinder unter 6 Jahren haben keinen Zutritt zur Veranstaltung, Kinder zwischen 6 und (unter) 14 Jahren nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten.

Ab einem Alter von 14 Jahren darf die Veranstaltung auch alleine ohne Erziehungsberechtigte besucht werden.

Wir empfehlen in jedem Fall einen Altersnachweis mit zu führen.

Rollstuhlfahrer und Personen mit einem Schwerbehinderten-Ausweis mit Zusatzvermerk "B" erhalten gesonderte Karten unter der Hotline 089 - 54 81 81 91.


NE OBLIVISCARIS

EXUL EU/UK Tour 2023 – Progressiver melodischer Extrem-Metal aus Australien – München am 30. Mai 2023, STROM – neues Album EXUL erscheint am 24. März via Season Of Mist – als Special Guest ist Persefone und als Support The Omific in München mit am Start

Die australischen Prog-Metaller Ne Obliviscaris haben angekündigt, dass sie ihr neues Album Exul am 24. März über Season Of Mist veröffentlichen werden.

Gleichzeitig hat das Quintett Europa- und UK-Tourdaten für Mai und Juni mit den andorranischen Prog-Me-tallern Persefone angekündigt. In München werden sie auch noch von den australischen Progger-Kollegen The Omnific unterstützt.

Das Prog-Metal-Package macht am 30. Mai 2023 Station im Münchner STROM.

„Wir freuen uns sehr, nicht nur den ersten Teil unserer Exul Welttournee für alle unsere EU/UK Ne Obluminati ankündigen zu können, sondern auch die Trackliste und das atemberaubende Cover unseres neuen Albums mit freundlicher Genehmigung von Xen zu enthüllen", sagt Violinist und Clean Vocalist Tim Charles. "An diesem Al-bum haben wir fünf lange Jahre gearbeitet und sind unglaublich stolz auf jede Sekunde davon. Bleibt dran für euren ersten Vorgeschmack in den kommenden Tagen!"

Das neue Werk Exul verkörpert das unverwechselbare, grenzüberschreitende Ethos von Ne Obliviscaris. Das Markenzeichen der Band, eine Mischung aus Emotion und Schönheit, ist so überwältigend wie immer, wenn nicht sogar noch fesselnder, besonders wie die eindringlichen Geigenlinien sich sorgfältig um die Riffs herumschlängeln. Die Dualität von Charles' cleanem Gesang und Xenoyrs Growls bleibt der erzählerische Anker und hebt die Songs, die Raffinesse ausstrahlen und eine Meisterklasse in der Komposition sind.

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan