LUDWIG DASER – VERGESSENES GENIE

  • Cinquecento © München Ticket GmbH – Alle Rechte vorbehalten
Tickets sichern ab € 30,52

SO 02.10.2022, 19:00 Uhr

St. Johannes Kirche in HaidhausenMünchenPreysingplatz 181667

Veranstalter: Cinquecento Renaissance Vokal

Ludwig Daser – ein vergessenes Genie

Missa „Pater noster“ à 5-6

lateinische & deutsche Motetten à 4-8

CINQUECENTO – Renaissance Vokal & Gäste

Ludwig Daser (geboren zwischen 1522 und 1526 in München, gestorben 1589 in Stuttgart) war ohne Zweifel einer der bedeutendsten in Deutschland geborenen Musiker der Hochrenaissance. Als Kapellmeister war er nicht nur in München, sondern auch am Stuttgarter Hof tätig, wo er bis zu seinem Tod 1589 lebte und seinen Stil weiter entwickeln konnte. In München ist seine zu Lebzeiten formidable Reputation bis heute überschattet von der musikalischen Omnipotenz seines Nachfolgers am Bayerischen Hof, dem Franko-Flamen Orlando di Lasso. Daser musste offiziell aus Krankheitsgründen, vermutlich aber wegen seines geplanten Übertritts zum Protestantismus seine prestigeträchtige Position am Münchner Hof aufgeben. Ludwig Dasers Kompositionen weisen ein ungewöhnlich dichtes Maß an Innovation und Ehrgeiz auf. So auch seine „Missa Pater noster“ (komponiert München 1565), eine opulente, beeindruckende Renaissance-„Symphonie“ in liturgischer Messform, die Daser auf dem Höhepunkt seiner musikalischen Schaffenskraft zeigt. Seine Talente wusste der gläubige Christ jedoch ebenso eindrucksvoll auf andere Gattungen anzuwenden. Dies zeigen lateinische Motetten, deutsche Kirchenlieder oder Magnificat-Vertonungen, welche die „Missa“ in diesem Konzert umrahmen. Dieses Konzert wird gefördert durch BMK und Neustart Kultur.

Dieses Konzert wird gefördert durch BMK ud Neustart Kultur.

Cinquecento: Terry Wey – Countertenor | Achim Schulz – Tenor | Tore Tom Denys – Tenor | Tim Scott Whiteley – Bariton | Ulfried Staber – Bass

Gäste: Alex Potter – Countertenor | Daniel Schreiber – Tenor | Joel Frederiksen – Bass

 

CINQUECENTO – Renaissance Vokal hat sich seit seiner Gründung 2004 zu einer der international renommiertesten Vokalformationen für Renaissance-Polyphonie entwickelt, wovon neben der weltweiten Konzerttätigkeit (außer der großen Europäischen Alte-Musik-Festivals u.a. auch USA, Kanada und Südkorea) vor allem die in der Fachpresse hochgelobten 14 CD-Einspielungen für das britische Label hyperion Zeugnis ablegen. Ursprünglich in Wien gegründet, hat sich das Ensemble mit seinen fünf festen Mitgliedern aus fünf verschiedenen europäischen Ländern (Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien und England) zunehmend internationalisiert und wird seit 2015 von Heidelberg aus organisiert. Als Gast der wichtigsten deutschen Festivals (u.a. Musikfest Bremen, Rheingau Musikfestival, A-Cappella-Festival Leipzig, Bachfesttage Köthen, Musikpodium Stuttgart, Zentrum für Alte Musik Köln) bereichert CINQUECENTO seit Jahren insbesondere auch das Musikleben in Deutschland mit wenig bekannten Renaissance-Hofkomponisten des deutschsprachigen Raums (zuletzt z.B. Johannes De Cleve aus Kleve/Niederrhein oder Heinrich Isaac in Konstanz).

Ensemble Phoenix Munich unter der Leitung von Joel Frederiksen freut sich im Rahmen seines Jubiläums zum 20-jährigen Bestehen in der Saison 2022/23 dieses Konzert zu unterstützen.

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan