Ricardo Volkert & Ensemble

  • Ricardo Volkert, 09.10.2020 © München Ticket GmbH – Alle Rechte vorbehalten
Tickets sichern ab € 20,30

FR 09.10.2020, 20:00 Uhr

LindenkellerFreisingVeitsmüllerweg 285354

Veranstalter: Stadtjugendpflege Freising

In den Gassen und Tavernen des Südens
Flamenco, Rumba & Romanzen

Mit rassiger Flamencogitarre und einfühlsamen Gesang begibt sich Ricardo Volkert eine Tour, die vor allem durch den Süden Spaniens, durch Andalusien führt. Im Gepäck: traditioneller Flamenco (Fandango, Alegrías,), andalusische Volkslieder (Zorongo, Sevillanas) und wunderschöne Vertonungen spanischsprachiger Dichter (Federico García Lorca, Pablo Neruda, Rafael Alberti, u.a.). Orte und Zeiten werden durchquert, von den Tavernen und Gassen der Dörfer und Städte, von Granada, Cádiz und Sevilla geht es an die Strände und Gebirge Andalusiens, beladen mit Romanzen, Rumbas und Balladen. Weit jenseits ausgetretener Touristenpfade von Sonnenanbetern und Pauschalangeboten trifft er dabei auf eine magisch-poetische Bilderwelt, auf spannende, interessante Geschichten über Land & Leute, von der Vergangenheit ins Heute, Geschichten über Poeten und Banditen, Heilige und Sünder – Geschichten aus dem Süden. Daraus formt er mit seiner Musik ein Klanggemälde aus bittersüßer Sinnlichkeit, purer Lebensfreude und Leidenschaft. Kenntnisreich, humorvoll und kurzweilig moderiert Ricardo Volkert dabei den Abend in den Gassen und Tavernen des Südens…

Der am Ammersee lebende Gitarrist Ricardo Volkert brachte sechs Semester Literaturstudium hinter sich, bevor er als Gitarrist und Sänger durchstartete. Mit dem Gitarren-Duo „Birlinger & Volkert“ gewann er erste internationale Songwettbewerbe. Anfang der 90er Jahre begegnete Ricardo Volkert dem Flamenco, der seitdem sein musikalisches Schaffen geprägt hat. Mit den Formationen „Shurano“ und „Locos por la Rumba“, aber vor allem auch im Duo „Cuentos del SUR“ oder bei seinen Solokonzerten bringt er traditionellen und modernen Flamenco, lateinamerikanische Musik und spanischsprachige Poesie auf die Bühne. Neben seiner bayrischen Heimat verbringt der Musiker seit seiner Kindheit viele Wochen im Jahr an der andalusischen Küste, im Parque Natural de Cabo de Gata bei Almería. Dort bekam er auch seine ersten Lektionen auf der Gitarre.

Die Presse:
Das beeindruckende an der Kunst des Gitarristen Ricardo Volkert ist, dass er nicht einfach nur spanische Lyrik mit seinem virtuosen Saitenspiel ummantelt. Dieser Musiker schafft vielmehr mit großer Sensibilität und viel Gespür für die tiefe spanische Seele eine stimmige und immer überzeugende Einheit aus spanischsprachiger Poesie sowie eigener musikalischer Gestaltung.
Süddeutsche Zeitung
 

Er ließ die Gitarre weinen, dunkel und verträumt, mit dieser typischen, süßen Melancholie. Man sagt von anderen Gitarristen, dass sie „den Blues haben“. Ricardo „hat den Flamenco“.
Süddeutsche Zeitung
 

weiterlesen

weniger

Quelle: Veranstalter – Irrtümer und Änderungen vorbehalten

Landkarte anzeigen

Anfahrtsplan