Hugo Siegmeth Ensemble - Passacaglia

| Schloss Seefeld

Hugo Siegmeth – Saxophone, Klarinette; Max Grosch – Violine; Josef Reßle – Piano und Eugen Bazijan – Cello  

Selten überschreitet eine Musik so behutsam Grenzen. Dieses Quartett des 1970 in Rumänien geborenen Münchner Saxophonisten Hugo Siegmeth klingt nach Jazz, nach Barockmusik und nach Kammermusik des frühen 20. Jahrhunderts.

Die Jahrhunderte alte musikalische Form ist der rote Faden für die musikalische Ästhetik des Ensembles. Pasar una calle - durch eine Gasse gehen, das meinte einst spanische Volkstänze und später ganz allgemein Stücke, in denen sich über ständig wiederholten Tonfolgen immer neue Variationen bilden. Das inspirierte Komponisten von Frescobaldi über Bach bis zu Webern und Ligeti - und auch im Jazz ist es gang und gäbe, dass über gleichbleibenden Bassläufen Improvisationen auf und davon fliegen.

Das Ensemble verbindet unterschiedliche Welten organisch miteinander, eine ganz natürliche Klangschönheit trägt einen von Stimmung zu Stimmung. Das Zauberwort dafür: "Passacaglia".

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

23,80 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstaltungsort

Schlosshof

82229 Seefeld

DE

Mehr Infos zum Veranstaltungsort

Veranstalter

Freunde und Förderer "Kultur im Schloss Seefeld" e.V.