Alexandrina Simeon Quintett | World-Jazz

| Münchner Künstlerhaus, Festsaal

Alexandrina Simeon (vocal, composition)
Stephan Holstein (clarinet, saxophon)
Daniel Mark Eberhard (piano, accordion)
Andi Bauer (bass)
Tom Steppich (drums, percussion)

Die Sängerin und Komponistin Alexandrina Simeon mischt mit ihrem ersten Soloprojekt die World-Jazz-Szene auf. Mit dem Album „roots & influence“ spürt sie vergangene Melodien aus ihrer Heimat auf und verknüpft sie mit internationalen Einflüssen.
Bulgarische Melodien begegnen jazzigen Harmonien, das lateinamerikanische Lebensgefühl unterstreichen soulige Vokal-Passagen, bereichert mit afrikanischen Rhythmen. Ihre Texte handeln von den Begegnungen zwischen Menschen und Kulturen – souverän wechselt die polyglotte Europäerin zwischen den Sprachen. Der rote Faden bildet die Liebe zum Jazz.

Sie singt in diversen Jazzformationen und leiht ihre ausdrucksstarke Stimme nicht nur lokalen Bands, sondern steht immer wieder mit Musikern wie Njamy Sitson oder Rhani Krija auf internationalen Bühnen.

Ihr Soloprojekt ist bestückt mit brillanten Musikern. Das hochkarätige Quintett begeisterte bereits das Publikum auf deutschen und bulgarischen Jazz-Festivals, wie dem jazzweekend in Regensburg, dem Tollwood in  München oder dem Jazzfestival in Bansko und Varna.

Ermäßigung für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte nur an der Abendkasse oder unter Tel: 089 / 59 91 84 14 erhältlich.

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

19,20 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstalter

Münchner Künstlerhaus-Stiftung