Rodeo 2012 - Stefan Dreher

| Neubau des Staatlichen Museums Ägyptischer Kunst

In I WISH I WERE A HAY* nähert sich Stefan Dreher einem Thema, das ihn schon seit einiger Zeit beschäftigt:
Den verschiedenen Möglichkeiten, Tanz schriftlich oder in Bildern festzuhalten und anhand dieser Vorlagen erneut zu reproduzieren. Für I WISH I WERE A HAY dient Emily Dickinsons Gedicht The Grass so little has to do als Ausgangspunkt und strukturelles Grundgerüst. Zusammen mit Thomas Hauert und Markus Kunas schuf Stefan Dreher eine fünfteilige Reflexion über Rhythmus, Struktur, Sprache und Bewegung. Wichtig für die Bewegungsfindung waren unter anderem Fotoaufnahmen verschiedener Gesten und Positionen, die nach dem Zufallsprinzip einzelnen Worten des Gedichts zugeordnet wurden. Nach den ersten Aufführungen in der Halle 6 im März diesen Jahres, war das Ziel der zweiten Arbeits-Etappe, diesen Ansatz noch weiter auf die Spitze zu treiben. So entstand die Matrix, innerhalb und außerhalb derer sich die vier Tänzer (Stefan Dreher, Markus Kunas, Adam Ster, Sabina Perry) im Laufe des Stücks bewegen. Die Tänzer, die sich alle der Improvisation sehr nahe fühlen, begeben sich in I WISH I WERE A HAY in die Hände einer bis ins kleinste Detail festgeschriebenen Choreografie. Zu Tanz – und tanzbar – wird die Partitur erst, wenn sie sich auflöst, wenn ihre starre Genauigkeit vom individuellen, in seinen Details unvorhersehbaren Bewegungsfluss der Performer in eine Musik des Körpers zurückverwandelt wird. Nicht zu vergessen die Ausnahme von der Regel, die tänzerische Freiheiten ermöglicht. Über große Strecken geben vier über dem Bühnenquadrat schwebende Videoscreens mittels einzelner Wörter oder ganzer Gedichtzeilen – u.a. die titelgebende I WISH I WERE A HAY – den Puls der Bewegungen vor. Im Kontrast hierzu stehen Passagen, in denen die Tänzer die Partitur ohne visuelle Fixpunkte in Bewegung übersetzen. Immer wieder verschwinden Worte, Tänzer und Klänge (Sounddesign: Christoph Reiserer) – und tauchen zu einem anderen Zeitpunkt oder an anderer Stelle wieder auf.

Quelle: Veranstalter

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

15,05 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstalter

Muffathalle Betriebs GmbH