Mörderisches Bayern

| Münchner Künstlerhaus, Festsaal

Mörderisches Bayern - Udo Wachtveitl

Unter dem Titel „Mörderisches Bayern“ hat Robert Hültner eine Textcollage aus seinen drei Kriminalromanen um den bayerischen Inspektor Paul Kajetan zusammengestellt.

Udo Wachtveitl, der bayerische Tatort-Kommissar, lässt durch seine facettenreiche Sprechkunst ländliche und städtische Milieus lebendig werden. Mit fantastischen Tönen und Klängen wird der Text unterlegt und gerahmt: Intensiv und saukomisch der Sound von Posaunist Sebi Tramontana, dem „Meister der Gleittöne“. Seine Töne lachen, meckern, schwatzen, schreien und streiten. Der Percussionist Erwin Rehling lässt lautmalerisch Soldaten marschieren, ein Gewitter dräuen oder macht sich mit chaotischem Rhythmus über Betrunkene lustig. Andreas Koll (Akkordeon), der Komponist dieser „mörderischen“ Klänge, fasst das Geschehen in obskure Quetsch-Laute. Die Zwischentext liefert der Schauspieler Hans Kriss. Damit lassen die fünf Künstler Robert Hültners ausgefeilten Erzählstil zum wahren Kopfkino werden.

Quelle: Veranstalter

 

Quelle: Veranstalter - Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Preise

Kategorie 1 22,00 EUR
Kategorie 2 20,00 EUR
Kategorie 3 18,00 EUR

inkl. MwSt, zzgl. Service- & Versandkosten

Veranstalter

Münchner Künstlerhaus-Stiftung